fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  27.5.2001 | 18:40 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 28. Mai
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: Blood Simple
Ein Frühwerk (1984) des genialen Brüder-Paares Joel und Ethan Coen (O Brother, Where Art Thou; The Big Lebowsky; Fargo). Normalerweise ist ein 'Directors Cut' immer länger als die Studiofassung. Für 'Blood Simple' schnitten die Coen-Brüder jedoch vier Minuten aus dem Film, statteten ihn aber mit einem zeitgemäßen Dolby Digital-Sound aus: Der eifersüchtige Barbesitzer Julian Marty (Dan Hedaya) beauftragt den Privatdetektiv Visser (M. Emmet Walsh), seine Frau Abby (Frances McDormand) und deren Liebhaber Ray (John Getz) umzubringen. Jeder verdächtigt jeden. Ein verliebter Idiot versucht die vermeintliche Tat seiner undurchsichtigen Freundin zu vertuschen, was zu langem, quälendem Morden und einer grausamen Beerdigung führt.

Termine | Prime Cuts: Stereo MC's 'Deep Down & Dirty' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock

Der Filmstar, Fotograf und Bildhauer Dennis Hopper eröffnet am 30. Mai seine Ausstellung 'Invitation to the Void - A System of Moments' im Wiener MAK - ein Kaleidoskop mit Skulpturen, Malerei, Fotografien und Film. Dennis Hopper, 65 Jahre alt, derzeit verheiratet mit Ehefrau Nummer Fünf - ist bei Reality Check zu Gast.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Czesch und Esther Csapo

Lesestoff
die neue Literatur-Rubrik auf fm4.orf.at
Diesmal: Tanja Dückers neuer Erzählband "Café Brazil", in dem von Sex, Liebe über Krankheit bis zu Mord alles geboten wird. Mit den ruhigeren Zwischentönen entsteht ein Kleinpanorama über das Leben - heute. [Sonja]

Zu Gast: Waldeck

Digital Underground: IT News
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Joel und Ethan Coen
Nach dem Filmstudium an der New Yorker Universität als Schnittassistent bei billigen Horrorfilmen angefangen, haben sich Joel und sein Bruder Ethan Coen zu Shooting-Stars des amerikanischen Films hochgedient. Ihre düster-absurden Komödien , wie 'Barton Fink', 'Fargo', ' Big Lebowski', 'Miller's Crossing', etc. zählen zur feinsten Kinokost. Diese Woche läuft der Director's Cut des Coen-Erstlings 'Blood Simple' an.

Termine | Prime Cuts: Stereo MC's 'Deep Down & Dirty' | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Christian Davidek

20 Jahre Dischord Records
Zum 20-jährigen Jubliäum des legendären Punk/Hardcore Labels aus Washington DC kommen Rainer und David Krispel zu Gast, die heute im Wiener Chelsea eine Dischord Party veranstalten. Fugazi, Soulside und eine Vielzahl anderer Bands haben in den 80er Jahren dem amerikanischen Punk zu neuer Härte und Präzision verholfen. Späte Ausläufer dieser Bewegung wie Green Day oder Offspring haben es mittlerweile bis in die Charts geschafft. [More]

T.C. Boyle
'Romane sind wie Rockkonzerte - entweder du bringst die Leute zum Tanzen oder sie schmeißen dir Bierdosen an den Kopf.' - das berühmteste Zitat des amerikanischen Autors TC Boyle findet sich in keinem seiner Romane. Und dennoch atmet seine Prosa mit jedem Satz den Geist des lautstarken Aufbegehrens. Fast in allen seiner Werke scheitern die Roman(anti)helden an den Umständen einer zutiefst repressiven Umwelt. Dem vom Junkie zum Kultautor avancierten Boyle verdanken wir Romane wie 'Wassermusik', 'Grün ist die Hoffnung' oder die aktuelle Ökoapokalypse 'Ein Freund der Erde'. Anlässlich seiner Lesung in Wien (am Sonntag, 27.5., um 18 Uhr im Amadeus Literatur- u. Mediacafé, W3 Wien Mitte - Landstraße) bringt FM4 ein Porträt des 'literarischen Hooligans' (Süddeutsche Zeitung) und eine Buchbesprechung von 'Ein Freund der Erde'.

Zero 7

Prime Cuts: Stereo MC's 'Deep Down & Dirty'
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  Nicht jeder napstert ungeduldig noch unveröffentlichten Platten hinterher und demzufolge könnte es durchaus Menschen geben, die Radioheads am 5. Juni erscheinendes, neues Album "Amnesiac" noch nicht gehört haben. In Robert Rotifers Sendung aus der Londoner Außenstelle wird es für diese Modernisierungsverlierer bzw. -verweigerer die Möglichkeit geben, sich auf analoge Art einen Eindruck vom jetzt schon vieldiskutierten Nachfolger zu "Kid A" zu machen. Darüber hinaus kreuzen wir Fatboy Slims Plünderrevier und trefen dort Bill Withers, werfen einen flüchtigen Blick auf Noel Gallaghers neues Label Sour Mash, erquicken uns an Zero Zero, Elbow und den Tindersticks (ausnahmsweise rockt dabei diesmal die zweite Stunde mehr als die erste). Und die traditionelle uncoole Schlussnummer ist diesmal wirklich jenseits aller Toleranz.
 
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Madame Luna Luce"

Details über die sensationelle Zusammenarbeit von Blur und Fatboy Slim. Schreckliches über den Karriereverlauf von Queen Latifah. Herzerwärmendes aus dem Universum der Gorillaz...

 
 
Sleepless (01-06)
  with Renée Gadsden

03-05: Wiederholung der Solid Steel Radio Show vom vergangenen Samstag.
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick