fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  29.5.2001 | 18:41 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 30. Mai
 
 
 
 
Morning Show (6-10)
  mit Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  mit Julie McCarthy

Close Up: Rosetta
Für das Projekt "Du bist die Welt" im Rahmen der Wiener Festwochen hat Alexander Horwath eine Filmreihe kuratiert. Der Cannes-Gewinner 1999 "Rosetta" von den belgischen Regisseuren Jean-Pierre und Luc Dardenne eröffnet am 31. Mai um 20 Uhr die Schau im Wr. Künstlerhaus: Leben im Wohnwagen, am Rand von Liège. Rosetta, Teenager, Hilfsarbeiterin, verliert ihren Job. Auch die Mutter ist arbeitslos und ständig betrunken. Am Waffelstand arbeitet ein junger Mann in die eigene Tasche. Rosetta vertraut ihm mehr als den anderen. Alles ist ein Kampf: Hackelndürfen, Wohnendürfen, Freundseindürfen. Rosetta macht ihr Recht auf Arbeit geltend. Um dieses Recht zu erhalten, verrät sie ihre Freundschaft. Nach der Österreich- Premiere von "Rosetta" gibt es noch Vorstellungen am 2. Juni (19.30) und 9. Juni (22.00).

Termine | Prime Cuts: Stereo MC's 'Deep Down & Dirty' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Czesch und Esther Csapo

Zu Gast: Briskeby

Digital Underground: Pro Gaming
Vom Computerspielen leben ... in Korea, wo es mehr Internet-Spielecafes als Bäckereien gibt, ist das bereits möglich. Die Helden der Pro Gamer Szene verdienen bis zu 200 000 Dollar im Jahr.
Jetzt haben sich deutsche Gamer zusammengeschlossen, die ihre Chance in Europa wittern.
Immerhin steigen auch bei uns die Preisgelder bei PC Turnieren, so gibt es bei einer Age of Empires Competition in Paris Ende Juni 10 000 $ zu gewinnen.

Let Me Stay For A Day 3 Jahre lang will der 24 jährige Holländer Ramon um die Welt ziehen ohne auch nur einen Schilling (Gulden) auszugeben. Wie's funktioniert? Per Selbsteinladung. Auf letmestayforaday.com.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Functionist

Close Up: Love me
Es ist die unmögliche Geschichte zwischen einer jungen Frau, die nach Liebe sucht, und einem Sänger, der nicht mehr daran glaubt. Sie sucht ihn in Memphis auf und verfolgt ihn. Sie gibt nicht auf. Und am Ende empfindet er ein Gefühl für Sie. Die französische Regisseurin Laetitia Masson hat für ihren Film Sandrine Kiberlain und die Franco-Schlager-Legende Johnny Holliday rekrutiert.

Termine | Prime Cuts: Stereo MC's 'Deep Down & Dirty' | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Livegast: Alexander Horwath
"Du bist die Welt" - das Projekt der Wiener Festwochen startet morgen im Künstlerhaus. Ab morgen (Eröffnungsfilm: Rosetta) bis 24. Juni wird in täglich drei Vorstellungen im Künstlerhaus-Kino der "Filmteil" dieses umfangreichen Vorhabens zu begutachten sein: insgesamt 40 Filme aus 18 Ländern, davon etwa drei Viertel österreichische Erstaufführungen bzw. eine Uraufführung (Harun Farockis neuer Film). Petra Erdmann hat Film-Kurator Alexander Horwath ins FM4-Studio gebeten.

Digital Underground: Pro Gaming
Vom Computerspielen leben ... in Korea, wo es mehr Internet-Spielecafes als Bäckereien gibt, ist das bereits möglich. Die Helden der Pro Gamer Szene verdienen bis zu 200 000 Dollar im Jahr.
Jetzt haben sich deutsche Gamer zusammengeschlossen, die ihre Chance in Europa wittern.
Immerhin steigen auch bei uns die Preisgelder bei PC Turnieren, so gibt es bei einer Age of Empires Competition in Paris Ende Juni 10 000 $ zu gewinnen.

 
 
 
  Prime Cuts: Stereo MC's 'Deep Down & Dirty'

Manu Chao
"Proxima Estacion: Esperanza" heißt das neue Album des musikalischen Globetrotters Manu Chao. Sein letztes Album, mit der Hitsingle "King Of The Bongo" hat sich vom Geheimtip zum massentauglichen Sommersoundtrack gemausert. Irgendwo zwischen Salsa, Reggae, Hip Hop, diversen südamerikanischen Spielarten und Lo-Fi Elektronik pendelt auch das neue Album des "Travellers". Im FM4 Interview spricht Manu Chao über die mexikanischen Zapatisten, seine Reisen rund um den Globus und warum "Proxima Estacion: Esperanza" so neu eigentlich nicht ist.

Porträt des belgischen Modedesigners Raf Simons, der die Modeklasse der Hochschule für angewandte Kunst leitet.
 
 
 
House Of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs & Dr. Nachtstrom

Wenn Dr. Nachtstrom aus den dunklen steirischen Wäldern in seinem Nightmobile aus Menschenknochen gen Wien reist (oder ist es doch nur ein ÖBB-Abteil?), heißt es Deckung nehmen. Dieser nette Mensch nimmt musikalisch nämlich keine Gefangenen: Death- und Blackmetal tanzen eng umschlungen, Grindcore wagt mit düsterer Elektronik ein Tänzchen. Christian Fuchs wird mit den üblichen House of Pain-Verdächtigen Kontrastpunkte setzen...
 
 
 
Bonus Track (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Robin Lee

03-05: Wiederholung der World Wide Show vom vergangenen Sonntag
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick