fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  26.7.2001 | 18:40 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 27. Juli
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin

Pin Up des Tages
 
 
 
Update (10-12)
  with Hal Rock

Termine | Close Up: Sommerkinotipps | Prime Cuts: Vive la Fete - 'République Populaire' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-13)
  News of the day with Steven Crilley

 
 
 
Supersonnig (13-14)
  Stars, FM4-Hörer und FM4 Moderatoren präsentieren ihren Sommermix 2001. Heute die ultimativen Summertracks von "eierlegendewollmilchsau" alias Stefan Hlawadsch.

[fm4.orf.at/supersonnig]
Achtung! FM4 sucht Musikprogrammierer für den Sommer: Welches Mixtape würdest du diesen Sommer überall hin mitnehmen?
 
 Supersonnig-Mix von "eierlegendewollmilchsau" alias Stefan Hlawadsch 27.7. 
fm4 playlist    
 
artist title
 Die SterneDas bisschen besser
 Depeche Mode Enjoy the Silence
 Tosca Honey
 Smashing PumpkinsStand Inside Your Love
 Total ChaosWerwaswannwiewo
 Radiohead Karma Police
 SoundgardenBlack Hole Sun
 Crash World of my Own
 MoulinettesImmer nie am Meer
 Joy Division Love Will Tear us Apart
 Tocotronic Jackpot
 ColdplayYellow
 Nico Suave Vergesslich
 
 
Sonnendeck (14-17)
  mit Claudia Czesch

Sommerkino: L'humanité - 1999 wurde Bruno Dumonts trist-schockierendes Meisterwerk mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnet. Endlich landet der Film auch bei uns, im Sommerprogramm des Wr. Filmcasinos: Pharaon De Winter (Emmanuel Schotte) arbeitet als Polizei-Leutnant in einer kleinen nordfranzösischen Stadt. Als eines Tages ein 10jähriges Mädchen vergewaltigt und ermordert aufgefunden wird, ist Pharaon zutiefst schockiert, dass so etwas in seiner Stadt passiert ist. So fällt es ihm auch extrem schwer, sich mit dem Fall zu befassen. Auch seine Nachbarin Domino (Séverine Caneele), in die er verliebt ist, die jedoch mit ihrem Freund Joseph (Philippe Tullier) zusammenlebt, kann ihn nicht mehr aus seinem emotionalen Loch herausholen...

Hermes' schönste Festivalerlebnisse

Pin Up des Tages
 
 
 
Update (17-19)
  mit Christian Davidek

Termine | Close Up: Sommerkinotipps | Prime Cuts: Vive la Fete - 'République Populaire' | Luna Luce
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang
 
 
 
Salon Helga (20.15-21.30)
  Salon Helga präsentiert: Die Jürgen Dose Schau
 
 
 
Dog's Bollocks (21.30-06)
  Travelling Soundsystems sind die fahrenden Spielleute des Techno Zeitalters. Mit ihren Trucks ziehen sie von Stadt zu Stadt um kulturelle Räume zu besetzen und für diverse Anliegen zu werben in deren Zentrum die "Freiheit" des Menschen jenseits politischer Sachszwänge steht. Das dabei auch zu Techno, Dub und Drum & Bass abgefeiert wird versteht sich von selbst. In den Augen und Ohren der örtlichen Veranstalter-Cliquen und Behörden sind die Travellers meist so "beliebt" wie ihre "geistigen" Verwandten - die Roma und Sinti.

 A traveller's home
 
 
  In England waren Travelling Soundsystems wie etwa Spiral Tribe maßgeblich an der "Rave-o-lution" beteiligt. Sie initiierten die ersten großen Freiluft Raves in der Nähe von Stonehenge und konnten erst durch den CJA (Criminal Justice Act), den die englische Regierung 1994 erlassen hatte, einigermaßen unter Kontrolle der Verwaltung gebracht werden. Die Konsequenz: Viele "Crusties" - wie die Travellers immer wieder etwas abfällig genannt werden - sind auf den Kontinent ausgewichen und vor allem in Frankreich, Italien und der Tschechischen Republik unterwegs.

 Waste Art
 
 
  Vom 28. Juli bis 11. August findet in der Wiener Arena die "Operation Alchemy" statt. Das ist ein elekronischer Wanderzirkus mit ethnischen Anliegen und eine Menge Dub und D&B. Soundsystems aus England und Frankreich, die gerade aus Australien zurückgekommen sind, werden im Rahmen von Varietes, Soundsessions und Austellungen für die Sache der Aborigines werben. Die FM4 Breakbeatshow "The Dog's Bollocks" begrüßt heute die Traveller Legende "Steve Bedlam" und den weiblichen DJ "Mutty Dread" im Studio. Die beiden werden über die Traveller Bewegung sprechen und Musik von Dub bis D&B live auflegen.


 
 
  Außerdem bringen die Dog's Bollocks Hosts Slack Hippy, DJ Smash und D.Kay einen 2stündigen Livemitschnitt samt MC-Action von Digital, dem Drum & Bass Ausnahme-Produzenten aus London, der vor einem Monat im Rahmen einer Trife.Life!-Session im Wiener Flex aufgelegt hat. Danach ein Mitschnitt von der letzten Sprawl Party in Linz mit DJ Interactive (Trouble on Vinyl) an den Decks. Raul Irie aus Linz legt dann mit seinem Breakmix die Rutsche in den Morgen.
 
 Steve Bedlam, Badlem Soundsystem UK 
fm4 playlist    
 
artist title label
1 Lady SawBackshotRookie
2 CapatoneJah Jah CityVIP
3 14 KFiestaStone Love
4 MercilesYou are my EnemyStone Love
5 T.O.KChi Chi ManLoy Records
6 Capleton & Steven MarleyIt was writtenGhetto Youths
7 Elephant ManMan a ManExtra Large
8 ChicoEnemyChico
9 Anthony BDus em OutMassiv B
10 Burro BantonPhenomenum 2Massiv B
11 Capleton/Lucan i/Moses IGanjaHarmodio
12 CapletonNothing beats a TrialHarmodio
13 Beenie ManHeights of a great ManGreen Sleeves
14 Ward 21Blood StainGreen Sleeves
15 HawkeyeMore GanjaBrick Wall
16 SizzlaMookries & PhraseBrick Wall
17 Daweh CongoProwherbsCharm
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick