fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  5.9.2001 | 18:32 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Donnerstag, 6. September
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman

Link to remember: destroy x-10 und Ars Electronica: Universal Encyclopedie
 
 
 
Update (10-12)
  mit Julie McCarthy

Close Up: Ritter aus Leidenschaft / A Knight's Tale
Spaßbetonte Actionkomödie, die im Mittelalter spielt und sich dem Brauch des Ritterturniers als moderne Sport Success Story nähert: Ein Knecht William gibt sich als Ritter aus und gewinnt mit seinen beiden Gesellen ein Turnier nach dem anderen. Und auch ein arbeitsloser Dichter schließt sich dem Trio an. "Ritter aus Leidenschaft" wartet mit jungen schönen Schauspielern auf, die der Teenie- Soap "Beverly Hills" entsprungen sein könnten. Pamela Rußmann hat Rufus Sewell, Mark Addy und Kate Fraser interviewt.

Termine | Prime Cuts: Tahiti 80 - 'Puzzle' | Webtip | Popnews mit Pfister
 
 
 
Reality Check (12-13)
  News of the day with Steven Crilley
 
 
 
Supersonnig (13-14)
  Stars, FM4-Hörer und FM4 Moderatoren präsentieren ihren Sommermix 2001.
Heute die ultimativen Summertracks von Divine Comedy.

[fm4.orf.at/supersonnig]
Achtung! FM4 sucht Musikprogrammierer für den Sommer: Welches Mixtape würdest du diesen Sommer überall hin mitnehmen?
 
 Supersonnig-Mix von Divine Comedy - 6.9.2001 
fm4 playlist    
 
artist title
 Cardigans Hanging Around
 Saint EtienneWood Cabin
 GoldfrappUtopia
 UnderworldBorn Slippy
 Serge GainsbourgBonnie & Clyde (Herbert rmx)
 St. GermainRose Rouge
 Tom JonesBurning Down the House
 BeatlesHere Comes the Sun
 AshShining Light
 Elvis CostelloI Want You
 
 
Sonnendeck (14-17)
  mit Martin Pieper

Trishes berichtet von der Ars Electronica: Das große electrolobby Fadeout, mit der Enthüllung der Online-Gamehall, die im Lauf des Game-Jam entwickelt wurde - FM4 meldet sich vom Showdown in der electrolobby.

Live im Studio: Electric Indigo, die kommenden Freitag beim Female Pressure-La Boum de Luxe Auswärtsspiel in der Kunsthalle Tirol gemeinsam mit Eva Cazal, Miss Terious und v.a. auflegen wird.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Unterweger

Film: The Winslow Boy
Basierend auf das gleichnamige Theaterstück von Terence Rattigan aus dem Jahre 1946, erzählt "The Winslow Boy" die auf eine wahre Begebenheit beruhende Geschichte eines 14-Jährigen: England, 1912. Der junge Kadett Ronnie Winslow (Guy Edwards) wird des Diebstahls von fünf Schillingen beschuldigt und unehrenhaft aus der Navy verwiesen. Sein Vater (Nigel Hawthorne) und seine Schwester (Rebecca Pidgeon), eine engagierte Feministin, wollen diese Familienschmach jedoch nicht so einfach auf sich beruhen lassen. Mit Hilfe des Staranwalts Sir Robert Morton (Jeremy Northam) bringen sie den Fall bis vor das britische Unterhaus und lösen damit eine Staatsaffäre aus. Regie führte David Mamet.

Termine | Prime Cuts: Tahiti 80 - 'Puzzle' | Betthupferl
 
 
 
Homebase Summerparade (19-22)
  mit Harald Waiglein und David Pfister

Sparklehorse - Mark Linkous
Mit dem neuen, dritten, Album bekommt der US-Musiker Mark Linkous nun die ihm laut Kritikern schon länger gebührende Ehre erwiesen: Sparklehorse (die Band von Mark Linkous) zählt Radiohead, die Cardigans oder PJ Harvey zu ihren Fans. Letztere singt auf dem neuen Sparklehorse-Album "It's a wonderful life" auch mit, genauso wie Nina Persson. Das brandneue Solo-Projekt der Cardigans-Sängerin würde auch von Mark Linkous produziert. Eva Umbauer traf diesen "mad genius" Mark Linkous beim englischen V2001-Festival zum Interview und redete mit ihm über seinen neuen Alternative-Pop-Star-Status, seine Kurzfilme, die er zuletzt beim Edinburgh Film Festival zeigte und seine Zusammenarbeit mit Nina Persson oder Polly Harvey.

Film: Rosetta
Rosetta lebt mit ihrer alkoholkranken Mutter auf einem Campingplatz am Rande einer belgischen Stadt. Rosetta aber kämpft: um einen Job und gegen die Scham. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein "normales Leben". Eine triste, sensible Zeichnung einer jungen Frau. Die belgischen Regie-Brüder Dardenne erhielten für "Rosetta" in Cannes die Goldene Palme.

Prime Cuts: Tahiti 80 - 'Puzzle'
 
 
 
Rough Mix (22-0)
  mit Werner Geier

mail to skint records, uk: "hi, i run a shabby club in vienna (we also run a shitty lil production company named "uptight" and an even shittier, but real famous?! radioshow on austrian national radio) where mr. scruff spinned recently. he played a track from cdr that made ME spin instantly. i was told that the tune is by treva whateva, called "singalong" and will be released on skint in september. if you dont send me a vinyl copy i will for sure die immidiately. on the other hand if i was alive i could do massive promo for that platter. i halfheartedly enjoy football, dont drink beer and have remixed norman's freakpower twice back in the days. does that qualify me to be on your shitlist? ahoi, werner geier"

 
 
  Programme wie dieses zu füllen erfordert so manche Verrenkung, insbesondere die Versorgung mit Nischenprodukten durch heimische Plattenfirmen ist nach wie vor l.a.u.s.i.g. So versuche ich etwa seit acht! Wochen von der Jazzabteilung eines namhaften Majorlabels eine Single zu bekommen, die sie noch dazu auf Lager haben. Unzählige Telefonate haben nur dazu geführt, dass drei falsche CDs geliefert wurden. Aber: kein Mitleid mit schmarotzenden Redakteuren, ich bin der Meinung, dass man sich von der Industrie nichts schenken lassen sollte. So können unzulässige Einflussnahmen, Gegengeschäfte und andere Abhängigkeiten erst gar nicht entstehen, dubiose Medienpartnerschaften gibt es genug. Rough Mix ist trotzdem voll: einmal ein exklusiver Mix der neuen Londoner Old-Nu-School-Electro-2 Step Kings, der Stanton Warriors. Die einschlägige Presse schwärmt: "Catching these boys anywhere at the moment is enough to convince even the most catatonic talent scout that they've got another Basement Jaxx on their hands". Außerdem: neue Tracks mit wenig Melodie, dafür zentnerweise Percussion. Wem das zu langweilig ist, der kann ja umschalten.
 
fm4 playlist    
 
artist title label
 People under ControlWhen its WarCrammed Discs
 Block 16 feat. JhelisaFind an OasisNuphonic
 The UnknownInvisible BirdsWhite
 SupernatureIt's a JungleB-Tech
 Black Walrus UnlimitedHey SuiteeRansom
 Oli AvenlahtiGrandma's Rockin' ChairSähkö
 OutcastLast Bullet - Chicken Lips DubKingsize
 MuddGarden Love FatNoid
 SpacerThe Beamer - Optimo DubPussyfoot
 A Man Called AdamTechno PowersAcid Jazz
 RollerconeMy LifeSirkus
 Stanton WarriorsIntroBeggars Banquet
 Jammin'DistractionBeggars Banquet
 Mr. RedsCan you feel itBeggars Banquet
 WhiteActionBeggars Banquet
 Plump DJ'sMove it with your mindBeggars Banquet
 Sole FusionBasstoneBeggars Banquet
 BiologicalGood old loveBeggars Banquet
 Versions ExcursionsPhantom (Layo & Bushwacka mix)Beggars Banquet
 Azzido Da BassDooms night (Stanton Warriors mix)Beggars Banquet
 Stanton WarriorsDa virusBeggars Banquet
 Sylvester, JeremyBe bopBeggars Banquet
 PMTGyromancerBeggars Banquet
 IsoleeBeaut mot plage (Heaven & Earth re-edit)Beggars Banquet
 Spoon WizardMe and Spoonice (Blue Effect mix)Beggars Banquet
 Stanton Warriors & The EmpressRight hereBeggars Banquet
 
 
Projekt X (00-01)
  mit Haipl, Knötzl und Votava
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Robin Lee
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick