fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  17.9.2001 | 19:06 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 18. September
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  mit Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  mit Julie McCarthy

Close Up: The House of Mirth
Nach einem Roman von Edith Wharton hat der britische Regisseur Terence Davis "The House of Mirth" gedreht und mit Akte X Star Gillian Anderson besetzt. New York, 1905: Der adretten Lily Bart fehlt das Geld, um zur gehobenen Gesellschaft dazuzugehören. Sie sucht sich einen wohlhabenden Gatten, obwohl ihr Herz eigentlich dem charmanten Anwalt Lawrence Selden (Eric Stoltz) gehört. Doch die Umstände entwickeln sich völlig anders: Lily vergrößert nur ihre Schulden, man unterstellt ihr fälschlicherweise eine Affäre mit einem verheirateten Mann.

Termine | Prime Cuts: Aphrodelics 'Enormis' | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock

One Week After Terrorist Attacks on America: Reality Check brings you the latest on attempts to bring those responsible to justice, the investigation and the effects on global financial markets.

Studio Guest: Daniel Weygandt, Charges d' Affairs U.S. Embassy in Vienna. Mr. Weygandt talks about American policy following the attacks, concerns about all those still missing and world reaction to the events of September 11th.

Sex and the City: The hit New York singles television show premieres tonight on ORF. New York entertainment journalist Gersh Kuntzman talks about what to expect, the effect the show's had on fashion and atttitudes in the city and why it's still so popular with American viewers. [more]
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Czesch


Im ORF startet heute die neue amerikanische Comedy-Serie Sex and the City. Vier Single-Frauen in Manhatten räsonieren über Sex, Beziehung und die richtigen Schuhe. Vor allem die explizite Sprache von Sarah Jessica Parker und Co. hat die amerikanische Öffentlichkeit beschäftigt. Pamela Russmann hat sich die Serie schon im englisch-sprachigen Original besorgt, und war begeistert: Wann war ich zum letzten Mal so richtig F-A-N ?!? Zudem ein Vergleich zwischen der Originalfassung und der Synchronfassung.

Robert Rotifer meldet sich aus London - DJ Ötzi befindet sich derzeit auf Platz 1 der UK-Charts. [Siehe 'Hey Baby - hier kommt der Krieg']
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Unterweger

Close Up: The Hole
Teenie-Grusel mit "Blairwitch und Scream-Anleihen": Nahezu drei Wochen lang war Liz (Thora Birch) verschwunden. Jetzt irrt sie urplötzlich blutüberströmt durch ihre Schule. Unter Schock erzählt sie den Grund ihres Verschwindens: Für eine Art Mutprobe ließ sie sich gemeinsam mit drei Freunden drei Tage in einer Höhle im Wald einsperren. Doch das Experiment schlug fehl und sie konnten sich erst nach 18 Tagen, glücklich und unbeschadet, wieder befreien. Liz' Story hat nur einen Haken: In Wahrheit wurden ihre Schulkameraden tot aufgefunden.

Termine | Prime Cuts: Aphrodelics: Enormis | Glamorous | Betthupferl
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Film: About Adam - Alles über Adam
Lucy (Kate Hudson), eine hübsche Dubliner Kellnerin hat in Adam (Stuart Townsend) endlich ihren Traummann gefunden. Nur, auch Lucys Schwestern Laura (Frances O'Connor), Alice (Charlotte Bradley) und selbst ihr Bruder David (Alan Maner) sind Adam hoffnungslos verfallen - was den gar nicht zu stören scheint. Eine irische Komödie von Regisseur Gerard Stembridge.

Eins Zwo: Ein Nachtrag zum FM4 Album der Woche, das letzte Woche unter die Räder der aktuellen Berichterstattung geraten ist. Das neue Album "Zwei" der beiden Hamburger Hip-Hopper verdient es allerdings auch jetzt noch ausführlich vorgestellt zu werden.

Prime Cuts: Aphrodelics 'Enormis'
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider

Eine Stunde f-communication Special

Am Samstag, 22. September, kommen Jori Hulkkonen und Alex Kid ins Wiener WUK, um den verflixten 7. Geburtstag ihres Labels zu feiern. Momentan hat sich f- com. mit extrem gehaltvollen CDs von den beiden oben genannten, von Llorca, Aqua Bassino, da Youngstas und Laurent Garnier, natürlich nicht zu vergessen, als Plattform für hochklassige, genre-überbrückende Alben etabliert. Eine zuverlässige Quelle anspruchsvoller und eher der deepen Seite zugeneigter Grooves, die sich sowieso nie am Filterdiscofrenchhousehype orientiert haben und deshalb wohl auch nach dessen Tod ausgezeichnet ankommen. Wir lassen ein paar Klassiker aus der Labelgeschichte Revue passieren, versuchen einiges über die Zukunft herauszufinden und telefonieren mit einigen der interessanten f-com. Artists. Außerdem das extrem soulige Debütalbum von Beatless unter anderem mit einer sehr schönen Coverversion von Aaron Nevilles "Hercules" (Grundlage für den Young MC Hit 'I come off' und in weiterer Folge für etliche Hip Hop-Tracks gesampelt).
 
 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Renée Gadsden
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick