fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  28.10.2001 | 18:30 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 29. Oktober
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman

Links to remember: 3 Monate Schlafen im All

Viennale: Memento In seinem Thirller "Memento" schickt der 31jährige Brite Christopher Nolan seinen tätowierten Helden mit Kurzzeitgedächtnis auf die Suche nach dem Killer seiner Frau - ein unkonventionelles Verwirrspiel im "Rückwärtsgang" . Erika Koriska hat die Stimmung nach der Viennale-Premiere eingefangen.
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: Viennale: Lovely Rita
Rita ist 14, sie spricht nicht viel und fühlt sich einsam. Sie besucht eine katholische Schule und wohnt im kleinbürgerlichen Elternhaus am Stadtrand. Ihr Versuch aus der familiären Enge auszubrechen und ihrem Teenagerleben Sinn zu geben, scheitert - eine tragischkomische Milieuschilderung der österreichischen Regisseurin Jessica Hausner.

Prime Cuts: Louie Austen, der österreichische Crooner in seinen "besten Jahren", veröffentlicht dieser Tage sein neues Album "Only Tonight" auf dem Berliner Label Kitty Yo. Produziert wurde es, wie schon das erste Album, von Mario Neugebauer. Als zusätzliche Kreativunterstützung waren Patrick Pulsinger von Cheap Records und der R'n'B Sänger Ken Cesar mit von der Partie. Nach dem Househit "Hoping" und der neuen Single "Amore" ist das Duett mit der Exil-Kanadierin Peaches "Grab My Shaft" wohl der obszönste Louie Austen Song bis dato und das absolute Highlight auf dem Album. "Only Tonight" ist der Beweis dafür,daß man auch mit 55 Jahren und ein wenig Weltoffenheit ein richtig gutes Album für den Dancefloor produzieren kann.

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock

Psychology of Fear: Forget stealth bombers and relentless air strikes, the mass weapon of war today appears to be terror. Psychologically, the fear factor alone has made a victims list of millions. In Reality Check today, Professor Stephen Gale (University of Pennsylvania) explains the global leverage terrorism has attained, why Osama Bin Laden is currently succeeding, and why he cannot be considered, or treated as "a criminal".
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava

Lesestoff: Die Liebe kann ein mieses Spiel sein - vor allem, wenn man es so treibt wie der Held in Rebecca Cassatis Debütroman "Hey Hey Hey". Wie ein Vampir lockt er die Mädchen an, saugt sie aus und wirft sie weg, um sie danach auf einer Liste abzuhaken. Bis er an eines gerät, das ihm seinen Masterplan zerstört und zeigt, das auch bei der Liebe im 21. Jahrhundert Regeln gelten. "Ohne Geschichte gibt es uns nicht", meint der Held. Ihm fehlt genau das: eine Geschichte. Rebecca Casati lebt seit 1994 in München, wo sie als Reporterin, Autorin und Kolumnistin für das jetzt-Magazin, das SZ-Magazin, die Süddeutsche Zeitung, den Tagesspiegel, Die Woche und Glamour tätig ist. Zusammen mit Moritz von Uslar veröffentlichte sie die Sammlung der SZ-Magazin-Stilkritik "Wie sehen Sie denn aus?", ferner die Kurzgeschichte "Auenstraße" in der Anthologie "Mesopotamia" (1999).
[Pamela über Roberta Cassatis Hey Hey Hey]

Soundpark - Ein Blick auf die ersten Einsendungen

Digital Underground: IT News
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Bandits
Ein Roadthriller von Regisseur Barry Levinson: Joe (Bruce Willis) und sein hypochondrischer Partner Terry (Billy Bob Thornton) sind aus dem Gefängnis ausgebrochen. Sie haben nur ein Ziel vor Augen: Ein sorgloses und halbwegs ruhiges Leben in Mexiko zu führen. Doch hierfür brauchen sie Geld. Viel Geld. Auf ihrer Flucht hinterlassen sie eine Schneise der Verwüstung, Chaos, zerstörte Autos und jede Menge schmachtender Verehrerinnen. Alles verläuft nach Plan, bis sie das Mädchen Kate (Cate Blanchett) entführen.

Termine | Prime Cuts: Louie Austen - Only Tonight | Betthupferl
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Gerlinde Lang

Viennale: Apocalypse Now Redux
Inspiriert von Joseph Conrads Roman "Heart of Darkness" schuf Francis Ford Coppola 1979 einer der besten (Anti?)Kriegsfilme aller Zeiten. Albtraum Vietnamkrieg: In den Hauptrollen glänzen Martin Sheen als Captain Willard, der Colonel Kurtz, gespielt von einem mysteriösem Marlon Brando, liquidieren soll. Begleitet wurden die Dreharbeiten von Finanzierungsproblemen, Alkoholexzessen und katastrophalen Bedingungen, die alle Beteiligten an den Rand des Wahnsinns trieben. Francis Coppola hat sein Meisterwerk neu geschnitten und um 40 Minuten verlängert - fabelhafte niemals langatmige 203 Minuten warten nun auf Kinobesucher.

Der FM4 Soundpark porträtiert Netzwerke und musikalische Lebenswelten zwischen Produktion, Marketing, Vertrieb und Lebenspraxis. Liz Neumayr ist zu Gast beim Soundkollektiv Sofa Surfers, und es gibt Ausschnitte aus ihrem schon lange erwarteten neuen Album zu hören.

Labels Night: Dahinter verbergen sich kleine, aber feinen Plattenfirmen, die sich am Dienstag im Wiener WUK präsentieren werden. Christof Ellinghaus von City Slang erklärt das Prinzip.

Prime Cuts: Louie Austen - Only Tonight
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Robert Rotifer

Woran denkt man beim angloamerikanischen Kulturkreis immer zuerst? An die sprichwörtliche Höflichkeit, das kriegerische Talent, die vielen Sportarten, ja - Aber Liedgut? Wohl kaum? Ein pures Vorurteil, denn wie Robert Rotifer in seiner Sendung direkt aus der Londoner Außenstelle illustrieren wird, gibt es im englischsprachigen Raum durchaus auch interessante Popmusik, die wir allzu stiefmütterlich behandeln, und deshalb sollen diese zwei Stunden ganz im Zeichen des musikalischen Schaffens.
 
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Luna Luce
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick