fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  4.12.2001 | 18:36 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Mittwoch, 5. Dezember
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with John Megill

Close Up: Training Day
Ein Action-Drama von Film und Videoclip-Regisseur Antoine Fuqua ("The Replacement Killers"): Gleich an seinem ersten Tag als verdeckter Ermittler lernt der junge Polizist Jake Hoyt (Ethan Hawke) die volle Härte seines neuen Jobs kennen. Der abgebrühte Cop Alonzo Harris (Denzel Washington) begleitet ihn durch L.A. Hoyt erkennt jedoch bald die fragwürdigen Ermittlungsmethoden seines Kollegens und realisiert zu spät, dass er von Anfang an bloß Spielfigur eines perfiden Planes ist...

Termine | Prime Cuts: Dan The Automator "Loveage" | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Interview mit Bush

Lesestoff: Lebensbücher
Heute stellen die weiblichen Netzhosts ihre Lebensbücher vor.

FM4 Soundpark: Diskussion - Wie sieht ein guter Web-Auftritt für eine Band aus?

Adventkalender:
Geschenke für Feinde - ein kompletter, 24-teiliger Adventkalender von Ivan Klein und Martin Puntigam, mit täglich neuen, präzisen Produktbeschreibungen.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: The Duel/ Das Duell in der verbotenen Stadt
Regisseur Andrew Lau, der als auch schon als Kameramann für Wong Kar-Wai und Ring Lam arbeitete, hat mit Hongkong-Schauspielstar Andy Lau eine Martial-Arts-Saga inszeniert: "The Duel" handelt von 2 unbesiegbaren Schwertkämpfern, die sich miteinander ein Duell auf dem Dach der Verbotenen Stadt Pekings liefern.

Termine | Prime Cuts: Dan The Automator "Loveage" | Betthupferl | Luna Luce
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Natalie Brunner

Close Up: The curse of the jade Scorpion/ Im Bann des Jade Scorpions
Woody Allens neuester Film: Der erfolgreiche Versicherungsdetektiv und Frauenheld C.W. Briggs (Woody Allen) bekriegt sich mit seiner neuen Mitarbeiterin Betty Ann Fitzgerald (Helen Hunt). Ein Magier hypnotisiert den Detektiv und er bricht in diesem Zustand in Häuser ein. Nachdem er sich am nächsten Morgen an nichts erinnern kann, begibt sich der Detektiv voller Eifer auf die Jagd nach dem Täter. Im New York der 40er Jahre hat Briggs einen guten Ruf und sowohl Polizei als auch Gangster halten zu ihm. Als seine Erzfeindin Fitzgerald ein externes Detektivbüro einschaltet, führen deren Ermittlungen jedoch bald zu ihm...

100 Jahre Disney:
Wenn Walter Elias Disney Mittwoch den 5. Dezember 2001 noch miterleben könnte - tja dann würde er wohl aus seinem Bett mit Disney Bettwäsche aufstehen, sein Haus in einer Disney Siedlung verlassen, eine CD mit Disney-Songs in sein Disney-Autoradio einlegen und gemütlich zu seiner Geburtstagsparty brausen, wo jegliche Speisen und Accessoires wohl mit Mausköpfen oder Schnäbeln versehen wären. Und dann würde er wohl zurückblicken und sich fragen, wie sein Name zum Markennamen eines solch gewichtigen Wirtschaftsgiganten mutiert ist. Aber Walt Disney ist tot, und so können wir uns von ihm keine Antworten erwarten. Somit hat stattdessen full-on Comicnarr Albert Farkas das Wesen des Disneykonzerns mit Hilfe einiger Wirtschaftsexperten zu ergründen versucht.
 
 
 
  100 Jahre Disney:
Disney hat kaum jemals persönlich ein komplettes Comic fertiggestellt, aber er hatte ein goldenes Händchen bei der Auswahl seiner Zeichner. Und irgendwie, irgendwo, irgendwann ist dann das Element in die Comics hineingeträufelt, auf das man sich gerne als "magic" bezieht, und diese "magic" ist dann auf die Leser übergesprungen. Und da so vehement und permanent, dass der Verfasser dieser Zeilen irgendwann den ganzen Tag nur noch damit gefristet hat, in Tauschgeschäften nach begehrten Exeplaren zu jagen. Nicht suchen. Jagen. Albert Farkas hat verschiedene Thesen dazu eingeholt, was die Faszination von Disney-Comics ausmacht, und wird diese in einem (nicht wieder vorkommenden) Akt von selbstverliebter Besserwisserei bei Bedarf kommentieren.

Bericht vom Bush-Konzert | Prime Cuts: Dan The Automator "Loveage"
 
 
 
House Of Pain (22-00)
  mit Christian Fuchs und Robert Zikmund

Immer diese heidnische Feste! Gerade eben haben die House of Pain-Hosts den Halloween-Zirkus überstanden, müssen sie auch noch in Krampus-Kostüme schlüpfen. Aber natürlich nicht um dem Nikolo beizustehen, der nur Phil Collins und Enya hört, sondern wegen der schicken roten Teufelshörner. Ein Ausbau im FM4-Haus der Schmerzen findet auch ab der heutigen Sendung statt: Die Harley muss auf der Straße verrosten, weil in der Garage wohnt jetzt der nette Punker von nebenan. Fünfzehn Minuten Punkrock ab heute in jedem Fuchs/Zikmund-House of Pain: Rainer Springenschmid präsentiert die interessantesten Punkbands zwischen Fugazi und Dackelblut, die neuesten Punk- und Hardcoreplatten zwischen Victims Family und Cato Salsa Experience - und ein bisschen (aber nicht zu viel) Punk Rock History from 50s Punk to Emo Core.
 
 
 
Bonus Track (00-01)
  mit Martin Blumenau
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

3-5: World Wide Show (WH von Sonntag, 17 Uhr)
weekly musical trip by Gilles Peterson
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick