fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  16.12.2001 | 18:25 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 17. Dezember
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin

Licht ins Dunkel Auktion:
Versteigert wird: Kunstbier, zur Verfügung gestellt von den Sumpfisten Edlinger und Ostermayer.

 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Close Up: Mulholland Drive
Soap-Elemente, "Twin Peaks"- Atmosphäre und düstere Kamerabilder ins Unterbewusste .... David Lynchs neuester Film "Mulholland Drive" war ursprünglich als TV-Serie konzipiert. Der Sender ABC aber ließ das Projekt fallen, und so machte David Lynch einen Spielfilm draus, für den er heuer in Cannes als bester Regisseur ausgezeichnet wurde: Ein grausamer Autounfall bewahrt Rita (Laura Elena Harring) davor, ermordet zu werden. Rita hat dabei ihr Gedächtnis verloren und versteckt sie sich in der verlassenen Villa. Dort trifft sie auf Betty (Naomi Watts), die in Hollywood von einer Schauspielkarriere träumt. David Lynch seziert mit dem Psycho-Thriller "Mulholland Drive" mysteriös, bizarr und irritierend die Träume, Sehnsüchte und Ängste zweier Frauen in Hollywood.

Die FM4-Kinopremiere von "Mulholland Drive" findet am Freitag, den 21.Dezember um 20 Uhr im Wr. Votivkino statt - rund 3 Wochen vor dem offiziellen Kinostart in Österreich. Wir veranstalten die FM4 Premiere von "Mulholland Drive" für einen guten Zweck - mit einer Spende von ÖS 50 für unsere "Licht ins Dunkel"-Aktion seid ihr dabei.


Termine | Prime Cuts: Sampler 'Liebe und Herzschmerz'| Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  with Hal Rock

After all the hype of the screen version of Harry Potter - now comes Lord of the Rings:
The Fellowship of the Ring" which is coming to Austrian cinema screens later this week. The movie is based on J.R.R.Tolkien's classic fantasy novel which sold a hundred million copies and was voted the book of the Twentieth Century in many millennium polls. Its author was a British academic who fought in the trenches during the First World War. He lost both parents at an early age. Became a professor of mythology. Tolkien was a very old-fashioned man - and although pleased with the success of his books he probably would have hated all the hype surrounding the movie which had its world premiere last week. He hated anything to do with Hollywood, or films - even plays. He never even owned a TV. According to Michael White, the Lord of the Rings may be even more successful than Harry Potter - because he says the movie will attract not only Tolkien fans, but Harry Potter fans too.
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerald Votava

Lesestoff: Malin Schwerdtfeger 'Café Saratoga'
Malin Schwerdtfegers Romandebüt Café Saratoga erzählt kauzig das Ende einer polnischen Kindheit, die über Nacht eine deutsche Jugend werden musste.

Licht ins Dunkel Auktion:
Versteigert wird: Ein Wrigleys-Automat

Digital Underground: IT News

 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Plötzlich Prinzessin!/The princess diaries
"Pretty Woman"- Regisseur Gary Marshall hat sich nun auf einen Teenie-Comedy-Stoff gestürzt: Die schüchterne 15-jährige Mia (Anne Hathaway) ist eine Außenseiterin. Ihre einzigen Freunde sind die ebenso unscheinbare Lilly (Heather Matarazzo) und deren Bruder Michael (Robert Schwartzman). Bis plötzlich ihre Großmutter (Julie Andrews) auftaucht und der verdutzten Teenagerin offenbart, dass sie in Wahrheit eine echte Prinzessin ist...

Termine | Glamorous | Betthupferl | Luna Luce
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Film: Herr der Ringe
J.R.R. Tolkiens Fantasy-Klassiker "Herr der Ringe" wurde von Regisseur Peter Jackson ("Heavely Creatures") verfilmt. Zwei weitere Teile sollen bis 2003 folgen:
Ein Ring, der seit Jahrhunderten als verloren galt, wird gefunden und landet bei Hobbit Frodo - Dunkle Mächte schalten sich ein. Nach Harry-Potter der langersehnte hoffentlich "düstere" Fantasy-Blockbuster des Jahres.

Porträt: Peter Jackson
Peter Jackson führte bei der Verfilmung des ersten Teils von "Herr der Ringe" Regie. Bis 2003 ist er auch mit den Verfilmungen der weiteren 2 Teile beschäftigt. Der Neuseeländer Peter Jackson startete seine Filmkarriere als Amateur. Mit Freunden stellte er 1987 den mittlerweile Horror-Comedy-Kultklassiker "Bad Taste" her. Nachdem "Bad Taste" sogar beim Filmfestival in Cannes ein Erfolg wurde, gab Jackson sein Fotogeschäft auf und realisierte mit "Braindead" seinen erstes professionelles Horror-Movie, weitere folgten. Der heute 40-jährige Jackson schaffte mit "Heavenly Creatures" ins Dramafach. Für Kate Winslet war das ihre Kinodebüt. Sie spielte eines der Mädchen, das sich bei ihren Eltern bitter rächte.

"Herr der Ringe" im Schulunterricht
Die Filmfirma Warner Bros. stellt nun den Lehrern an den Schulen Unterrichtsmaterial über "Herr der Ringe" zur Verfügung. So soll "Herr der Ringe" auch breiten Einzug in die Klassenzimmer halten.

Livegäste: Qypthones (Japan) - sie spielen heute live im WUK

Prime Cuts: Sampler 'Liebe und Herzschmerz'
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Eva Umbauer

Dichtes Programm aus der Welt des Indie&Alternative-Pop: Der Mitschnitt des kürzlichen Wien-Konzerts des Londoner Duos Turin Brakes; Tori Amos im Interview und eine Session aus New York mit der Band Love Alien, bestehend aus dem gebürtigen Wiener Thomas Simon und seiner amerikanischen Frau und Musik-Partnerin Jill Margolis.
 
 Turin Brakes, recorded live @ Gasometer Wien 
 
artist title
1 State of Things
2 Feeling Oblivion
3 The Door
4 Underdog (Save me)
5 Girl on a Plane
6 Mind over Money
7 Emergency 72
   
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Luna Luce
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Renée Gadsden
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick