fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  6.1.2002 | 18:41 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 7. Jänner
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Hal Rock
 
 
 
Update (10-12)
  with John Megill

Prime Cuts: De La Soul
'A.O.I (Art Official Intelligence) Bionix' ist das sechste Album des New Yorker Trios das aus Posdnous, Dave, and Maseo besteht. De La Soul haben sich 1985 im zarten Teenager Alter gefunden und bemühen sich seit dem Beginn ihrer Laufbahn zu zeigen, dass der intellektuelle Output von afro-amerikanischen Musikschaffenden nicht auf die ständig in den Medien wiedergekäuten Rap-Klischees vom harten Leben als Hustler, Macho und Goldkettenträger reduziert werden kann.
Produzent Prince Paul, ehemals bei Stetsasonic, nahm die drei damals unter seine Fittiche. Gemeinsam mit den Jungle Brothers und A Tribe Called Quest waren De La Soul in den späten 80er Jahren die prominentesten Vertreter der "Native Tounge Bewegung", die eine pazifistische Form von Afrozentrismus und Black Pride propagierten. "Bionix" das neue Album von De La Soul ist der zweite Teil der geplanten Trilogie Art Official Intelligence.

Close Up: The Others
1945: Grace (Nicole Kidman), deren Mann im Krieg vermisst wird, zieht mit ihren beiden Kindern auf eine verlassene Insel vor der englischen Küste. Mit einer Mischung aus Verhaltensregeln und strengen katholischen Prinzipien erzieht sie ihre Kinder, die unter einer seltsamen Krankheit leiden und deshalb nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden dürfen. Als diese Regeln missachtet werden, nimmt ein furchtbares Schicksal seinen Lauf. Regie führte Alejandro Amenabar.

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley

Kandahar | Salt Lake City | Euro Slang
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Unterweger

Lesestoff von Haruki Murakami. 'Mister Aufziehvogel' kündigt seinen Job, um sich über einen Neuanfang klar zu werden. Und, ist der neu? Nein, mit Weichspüler gewaschen.

Digital Underground: IT News
 
 
 
Update (17-19)
  mit Fred Schreiber

Close Up: Reise nach Kandahar
Der neue Film des iranischen Regisseurs Mohsen Makhmalbaf: Es herrscht Bürgerkrieg in Afghanistan. Die junge Journalistin Nafas (Niloufar Pazira) ist ins kanadische Exil geflohen. Eines Tages erhält sie einen verzweifelten Brief ihrer Schwester, die zurückgeblieben ist und Selbstmordgedanken hat. Also beschließt Nafas, noch einmal in das vom Bürgerkrieg gebeutelte Land zurückzukehren. Eine aufregende, lebensgefährliche Reise ins Reich der Taliban beginnt.

Termine | Prime Cuts: De La Soul - 'A.O.I Bionix' | Betthupferl | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Gerlinde Lang

2002: The Preview
Die ganze Homebase-Woche stellen wir die kommenden Filme/Games/Konzerte/Platten vor, die dieses Jahr vorraussichtlich bestimmen werden.
Teil 1: Die Konzert-Highlights von 2002.

Film: Girlfight
In Girlfight, dem Regiedebüt von Karyn Kusama, bricht die Halbwüchsige Diana aus ihrem tristen Alltagsleben aus und findet in der Welt des Boxens zu sich selbst. Die Regisseurin inszeniert Dianas Entwicklung vor dem Hintergrund eines vom alleinerziehenden Macho-Papa dominierten Haushalts und der Männerwelt im Boxclub als weibliches Coming-of-Age-Drama.

Prime Cuts: De La Soul - 'A.O.I Bionix'
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Robert Rotifer

Niemand kann es mehr hören oder lesen, das Wort "Jahresrückblick," und doch ist dies nach Weihnachten und Neuem Jahr der erste Montagabend, an dem sich ein Heartbeatmensch Zeit zum Resümieren nehmen darf - also lassen wir ihn halt. Robert Rotifer verspricht, in seiner Auswahl aus den Früchten des 2001er-Jahrgangs keine einzige Nummer zu spielen, die den Lauf der Welt auch nur irgendwie verändert hat. Und danach zu schließen, in welche Richtung selbige letztes Jahr so geeiert ist, lässt sich das nur als Verdienst werten. Vorkommen werden dabei unter anderem Pulp, Mazarin, Cnut, Richard Hawley, David Byrne, Clem Snide, die White Stripes, Ed Harcourt, The Divine Comedy, die Super Furry Animals und so weiter und so weiter.
 
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Luna Luce
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Renée Gadsden
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick