fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  15.2.2002 | 18:18 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Samstag, 16. Februar
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with John Megill
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Termine | Popnews | Webtip | Soundtrack Corner
 
 
 
Reality Check(12-13)
  Satanism Special with Hal Rock

Satanismus oder brutaler Mord? Daniel und Manuela RUDA aus Deutschland sind unlängst zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt worden, weil sie einen Bekannten brutal umgebracht haben. Als Grund dafür nennen sie ihren Ärger darüber, weil der Bekannte Beatles-Fan war. Daniel und Manuela Ruda bezeichnen sich als Teufelsanbeter, der Ritualmord löste großes Medieninteresse aus.

Bruce ROBINSON von religioustolerance.org definiert vier Schulen des Satanismus: religiöse Satanisten, "Gothic" Satanisten, "Experimentierer" und psychopathische Satanisten.

Während des Gerichtsprozesses wurde immer wieder ein Experte für Satanismus zitiert: Ingolf CHRISTIANSEN, Beauftragter für Weltanschauungsfragen von der Evangelischen Kirche Göttingen. In FM4 Reality Check erzählt Christiansen über satanische Rituale und wie deutsche Satanisten mit anderen Organisationen weltweit vernetzt sind.

Der amerikanische Sektenbeauftragte Joseph SZIMHART berichtet von seinem Projekt, Satanisten beim Ausstieg aus der Szene zu helfen.

Die größte satanistische Glaubensgemeinschaft ist derzeit die "Kirche Satans" (Church of Satan), die 1966 von Anton Szandor LaVey gegründet wurde und mittlerweile weltweit zwischen 20.000 (offizielle Zahl) und 3 Millionen (geschätzte Dunkelziffer) aktiven Mitgliedern umfasst. Das österreichische Oberhaupt der "CHURCH OF SATAN" ist in FM4 Reality Check zu Gast und erzählt über die Glaubensgemeinschaft, die Rituale und meint, dass der Fall Ruda mit Satanismus nichts zu tun hat.

On the Tail of the Devil
What makes people want to worship the Devil? Why are people drawn to The Dark Side? What is Satanism exactly? [more]
 
 
 
Supersonnig (13-14)
  FM4 Supersonnig ignoriert Nebel, Schnee und Hagelstürme.

[fm4.orf.at/supersonnig]
FM4 sucht Musikprogrammierer für den Samstag! Eure Platten sind der Silberstreif am Horizont.
 
 Supersonnig-Mix von Erika (16.2.2002) 
fm4 playlist    
 
artist title
 AshShining Light
 Cosmic Rough RidersBaby, You're So Free
 Ian Brown F.E.A.R.
 GorillazRock the House
 Cornershop Brimful Of Asha (Norman Cook Rmx)
 Stone Roses Fools Gold
 BlumfeldWeil es Liebe ist
 Weezer Island In The Sun
 Feeder Piece by Piece
 Shy Neben den Schuhen
 Simian One Dimension
 Daft Punk Digital Love
 
 
Connected (14-17)
  mit Mirjam Unger

Anlässlich des heutigen FM4 Fests in Hall in Tirol hat FM4 seine beiden Tiroler Mitarbeiter Boris Jordan und Andreas Grünewald in ihre Heimat entsendet, wo sie viele interessante Menschen und Orte aus und rund um Innsbruck treffen werden. Unter anderem mit dabei: Frau Schaffranek, DJ aus Innsbruck, oder auch die Compilatoren des Samplers 'Lemon' aus Hall in Tirol.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Claudia Czesch

Gerlinde Lang meldet sich aus dem Salzlager Hall.

Prime Cuts: The Electric Soft Parade - 'Holes In The Wall' | Termine | Gotan Project im Wiener WUK
 
 
 
Charts (19-21)
  Die Top 25 von FM4 mit Matthias 'Functionist' Schönauer
 
 
 
Solid Steel Radio Show (21-22)
  Coldcut in the Mix
 
 
 
FM4 Fest - live aus Hall in Tirol (22-02)
  mit Gerlinde Lang

Live: Eins Zwo, Queen Of Japan, Zeronic [more info]
 
 
 
Coldcut in the Mix (02-03)
 
 
 
 
Silly Solid Swound System (03-05)
  Makossa & Sugar B ft. Darcosan
 
 
 
Liquid Radio (05-06)
 
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick