fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  10.3.2002 | 18:41 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 11. März
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Dunkan Larkin
 
 
 
Update (10-12)
  with John Megill

Prime Cuts: Attwenger - 'Sun'

Close Up: Im toten Winkel. Hitlers Sekretärin
Traudl Junge war von Herbst 1942 bis zum Zusammenbruch des 'Dritten Reichs' die Privatsekretärin von Adolf Hitler. Sie arbeitete mit ihm in der Wolfsschanze, auf dem Obersalzberg, im Sonderzug und zuletzt im Führerbunker. Sie war es auch, der Hitler sein Testament diktierte. Die 81jährige, vor wenigen Wochen verstorbene, sprach erstmals vor der Kamera über ihr Leben. Eine Dokumentation von André Heller und Otto Schmiderer. (Erika Koriska)

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Mirjam Unger

Lesestoff: Else Buschheuer - www.elsebuschheuer.de. Das New York-Tagebuch
Seit der Veröffentlichung ihrer ersten beiden Bücher 'Ruf! Mich! An!' und 'Masserberg' gilt Else Buschheuer, die zuvor als Zeitungsjournalistin und für das Fernsehen gearbeitet hat, zu Recht als eine der interessantesten neuen Stimmen in der deutschsprachigen Literatur. Die Treffsicherheit und das Ungekünstelte ihres Stils, der trockene Witz und die Schnelligkeit ihres Denkens haben auch ihr Internet-Tagebuch, das sie im Herbst 2000 startete, sofort zu einem vielbeachteten öffentlichen Ereignis gemacht. Dass sich dieses Tagebuch von einer Sekunde auf die andere in Ton und Inhalt vollständig veränderte und zu einem bewegenden Zeit-Dokument wurde, konnte niemand voraussehen.

Else Buschheuer schreibt seit Juli 2001 ihre Aufzeichnungen aus New York und über New York, wo sie in ihrer Wohnung in Soho dem Schock des 11. Septembers unmittelbar ausgesetzt war. Die Wellen, in denen die Erschütterung in ihr Bewusstsein traten, hat sie in den Eintragungen während dieser Stunden und Tage beklemmend genau festgehalten. So ist unerwarteter Weise ein Text entstanden, in dessen ersten Teil man das Glück der Ankunft in New York vor der Katastrophe miterlebt, um dann im zweiten Teil mitgerissen zu werden in ein Trauma, das anhält. (Pamela Rußmann)

Digital Underground: IT News
 
 
 
  Studiodiskussion zur Unireform
Der frisch präsentierte Gesetzesentwurf zur Universitätsreform ist Thema einer Diskussion bei FM4 Connected. Was wird sich an den Unis für Studierende ändern, welche Vor- und Nachteile sind zu erwarten, welche Stellung beziehen StudierendenvertreterInnen dazu? Darüber diskutieren im connected-Studio die ÖH-Vorsitzende Andrea Mautz (VSSTÖ), Christoph Rohr, Vorsitzender der stimmenstärksten Studierendenfraktion, der Aktionsgemeinschaft und die Wissenschaftssprecherin der ÖVP, Gertrude Brinek.
 
 
 
Update (17-19)
  mit Martin Pieper

Close Up: The Royal Tenenbaums
Mit 'Rushmore' hat der 31jährige Texaner Wes Anderson vor drei Jahren die melancholischste und bizarrste US-Komödie seit langem vorgelegt - "Family isn't a word, it's sentence...." lautet nun die bedrohlich Tagline von Wes Andersons Familiensatire 'The Royal Tenenbaums': Gene Hackman als rücksichtsloser Patriach namens Royal Tenenbaum versammelt um sich seine erwachsenen Wunderkinder Ben Stiller, Gwyneth Paltrow und Luke Wilson. Royal ist pleite und will unter der Vorgabe einer tödlichen Kranken wieder in den Schoss der Familie und seiner Ex-Frau Angelica Huston. Skurrile und verkorkste Charaktere, ein detailreicher wunderschöner fiktiver Entwurf von New York, ein Soundtrack der von Velvet Underground bis Bob Dylan reicht - einfach eine schön seltsame und umwerfend köstliche Arbeit ist Wes Anderson mit 'The Royal Tenenbaums' gelungen. (Petra Erdmann)
[Mehr zur FM4-Kinopremiere]

Termine | Prime Cuts: Attwenger - 'Sun' | Betthupferl | Luna News
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Gerald Votava

Close Up: Vollgas
Evi lebt mit ihrer sechs jährigen Tochter in einem Wintersportort und arbeitet als Saisonkellnerin. Nach Dienstschluss stürzt sie sich in die Dorfdiskos und hat eine Menge one-night-stands, solange bis sie durch ihre Exzesse zusammenbricht. Ein Gespräch mit der österr. Regisseurin Sabine Derflinger. (Pamela Rußmann)

Livegäste: Superpunk
Superpunk sind eine Underground-Institution, in der während der letzten sechs Jahre so ziemlich jeder der sogenannten 'Hamburger Schule' mal mitgespielt hat (knapp 15 Musiker, darunter Toco-Bassist Jan Müller, waren schon Superpunker). Das derzeit gültiges Superpunk Line up besteht aus: Thies Mynther (Stella, Ex-Die Regierung), Carsten Friedrichs (Ex-Die Fünf Freunde), Thorsten Wegener (Ex-Huah), Tim Jürgens (Ex-Subway Surfers) und Lars Bulnheim (Ex-Sand 11).

Prime Cuts: Attwenger - 'Sun'
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Eva Umbauer

Im FM4 Heartbeat gibt es den Mitschnitt des Strokes-Konzert aus der Wiener Pepsi Music Hall vom vergangenen Samstag zu hören. Die New Yorker haben mit ihrem Debutalbum 'Is This It?' einen nicht unwichtigen Beitrag zum Überleben des guten alten ROCKs geliefert. Glamourös und dreckig, schnell und intensiv.
 
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Luna Luce
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Robin Lee
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick