fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  11.3.2002 | 18:44 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Dienstag, 12. März
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Duncan Larkin
 
 
 
Update (10-12)
  with John Megill

Close Up: Vollgas
Evi lebt mit ihrer sechsjährigen Tochter in einem Wintersportort und arbeitet als Saisonkellnerin. Nach Dienstschluss stürzt sie sich in die Dorfdiskos und hat eine Menge one-night-stands, solange bis sie durch ihre Exzesse zusammenbricht. Ein Gespräch mit der österr. Regisseurin Sabine Derflinger. (Pamela Rußmann)

Prime Cuts: Attwenger - 'Sun' | Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Claudia Czesch

X-Box: Am Donnerstag wird die neue Spielkonsole von Microsoft auch in den österreichischen Läden zu kaufen sein. Die X-Box ist der erste Versuch von Microsoft in das Revier von Sony Playstation und Nintendo Fuß zu fassen. Die technischen Daten der X-Box sind natürlich State-of-the-Art, der Preis für den Kunden setzt allerdings auch neue Maßstäbe. FM4 Hörer testen die neue Konsole auf Herz und Nieren.plus "Infokasten" (von Gerlinde Lang)

Digital Underground
 
 
 
Update (17-19)
  mit Heinz Reich

Close Up: Spy Game - der finale Countdown
Ein Buddy-Thriller von Regisseur Tony Scott: Ausgerechnet an seinem letzten Arbeitstag beim CIA, hat Agent Nathan Muir (Robert Redford) noch einmal eine besonders knifflige Nuss zu knacken. Sein Schützling und langjähriger Partner Tom Bishop (Brad Pitt) ist bei einem nichtautorisierten Einsatz in China verhaftet worden. Jetzt droht ihm die Todesstrafe...

Glamorous:
Zu Gast: Melanie Merio, Modeschöpferin.

Termine | Prime Cuts: Attwenger - 'Sun' | Betthupferl
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Mirjam Unger

Close Up: The Royal Tenenbaums
Mit "Rushmore" hat der 31jährige Texaner Wes Anderson vor drei Jahren die melancholischste und bizarrste US-Komödie seit langem vorgelegt - "Family isn't a word, it's sentence..." lautet nun die bedrohlich Tagline von Wes Andersons Familiensatire 'The Royal Tenenbaums: Gene Hackman als rücksichtsloser Patriach namens Royal Tenenbaum versammelt um sich seine erwachsenen Wunderkinder Ben Stiller, Gwyneth Paltrow und Luke Wilson. Royal ist pleite und will unter der Vorgabe einer tödlichen Kranken wieder in den Schoss der Familie und seiner Ex-Frau Angelica Huston. Skurrile und verkorkste Charaktere, ein detailreicher wunderschöner fiktiver Entwurf von New York, ein Soundtrack der von Velvet Underground bis Bob Dylan reicht - einfach eine schön seltsame und umwerfend köstliche Arbeit ist Wes Anderson mit 'The Royal Tenenbaums' gelungen. (Petra Erdmann)
[Mehr zur FM4-Kinopremiere]

Porträt: Die Zusammenarbeit von Wes Anderson und Owen Wilson
Wes Anderson, 32 und Owen Wilson, 33 kennen sich seit ihrer Collegezeit in Texas. Gemeinsam haben sie die drei Komödien "Bottle Rocket", "Rushmore" und nun The Royal Tenenbaums geschrieben. Während Wes Anderson Regie führt, tritt Owen Wilson als Schauspieler in Aktion. Über ihre Zusammenarbeit und Owen Wilsons Blockbuster-Karriere (Zoolander, Behind the Enemy Lines) und darüber, wie sich ein erfolgreicher new-american-Comedy-Verbund mit Ben Stiller ergab, hat Petra Erdmann das "Dream-Team" interviewt.
 
 
 
  Jugendförderung für Deutsch-Nationale?
Durch das neue Jugendförderungsgesetz und die Ablöse des Bundesjugendrings durch die Bundesjugendvertretung kommen seit 2001 erstmals deutschnationale Vereine in den Genuss von Geldern aus der Bundesjugendförderung. So wird der österreichische Penällerring, Dachorganisation der deutschnationalen Mittelschulverbindungen mit 400.000 ÖS gefördert. Der für die Bundesjugendförderung zuständige Minister Haupt will mit seiner Förderungspolitik das "demokratische Spektrum" Österreichs und nicht nur einen "kommunistischen Staat" fördern. Veronika Weidinger hat recheriert.

Monochrom: Andreas Grünewald porträtiert die österreichischen Teilnehmer der Kunst-Biennale in Sao Paolo (Brasilien).

Prime Cuts: Attwenger - 'Sun'
 
 
 
High Spirits (22-00)
  mit BTO Spider
 
 
 
Chez Hermes (00-01)
  mit Hermes und dem Einbeinigen
 
 
 
Sleepless (01-06)
  mit Robin Lee
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick