fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  2.6.2002 | 18:22 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Montag, 3. Juni
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Prime Cuts: Stereoptyp
My Sound
Die Platte von Stereotyp ist auf dem Label G-Stone Records erschienen, das von Kruder und Dorfmeister betrieben wird. Die elektonische Musik mit starkem Dub-Einschlag und Gastsängern wie Tikiman, Hubert Tubbs oder Sugar B. repräsentiert vielleicht sowas wie die Zukunft des vielzitierten "Vienna-Sounds". (Karl Schmoll)

Close Up: Die Männer ihrer Majestät
Eine Cross-Dressing-Komödie des österreichischen Regisseurs Stefan Ruzowitzky ("Anatomie", "Siebtelbauern"). Ein ungleiches Agenten-Team wird von den Briten im 2. Weltkrieg nach Berlin geschickt. Als Frauen verkleidet sollen sie ein Exemplar der Nazi-Codiermaschine "Enigma" stehlen. Mit "Friends"-Darsteller Matt Leblanc, Eddie Izzard und Nicolette Krebitz.

Termine | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Hal Rock
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Martin Pieper

Lost Weekend
Der Falter und die Viennale haben sich zusammengetan um Geburtstage zu feiern. Die Wiener Stadtzeitschrift wird 25 und das Filmfestival 40 Jahre. Unter dem Titel "Lost Weekend" wird vom 6. bis zum 9. Juni im Wiener Gartenbaukino gefeiert. Jeder Tag ist einem Jahrzehnt gewidmet. Von den 70er Jahren bis zu den 90er Jahren.

Lesestoff
Elke Naters und Sven Lager - Die neuen Bücher des (Pop?)Literatenpaares "Mau Mau" und "im Gras". (Zita Bereuter)

Nach dem Brand im B72 | Digital Underground: IT News | Martin Blumenaus Fußballkolumne
 
 
 
Update (17-19)
  mit Mathias 'Functionist' Schönauer

Close Up: Montecristo
Eine Neuverfilmung des Dumas-Klassikers "Der Graf von Monte Cristo": 1814, der junge, gutmütige Edmond Dantés (Jim Caviezel) wird von seinem wohlhabenden Freund Fernand Mondego (Guy Pearce) aus Eifersucht verraten und zu lebenslanger Haft verurteilt. Im Gefängnis verbringt er sieben Jahre in vollständiger Isolation, bis er zufällig auf den Mitgefangenen Abbé Faria (Richard Harris) trifft. Beiden gelingt die Flucht. In Freiheit gelangt Dantés auf der Insel Monte Cristo zu unverhofftem Reichtum. Doch er sinnt auf Rache und Vergeltung für seine Leiden... (Pamela Russmann)

Termine | Betthupferl | Luna News | Prime Cuts: Stereoptyp: My Sound
 
 
 
Homebase (19-22)
  mit Kristian Davidek

Elke Naters und Sven Lager - Porträt des Literatenehepaares


Film: Spiderman
Der Blockbuster von Sam Raimi (Tanz der Teufel) mit Tobey Maguire in der Rolle des netzewerfenden Superhelden hat an den Kinokassen Amerikas mühelos "Star-Wars: Episode 2" abgehängt. Die Comicverfilmung mit "menschlichem Antlitz" verlässt sich nicht allein auf die Special Effects, sondern bietet die anrührende Geschichte von Peter Parker und seiner Transformation zu Spiderman. Petra Erdmann berichtet.

 
 
 
  Marvel vs. DC Comics
Mit dem extrem erfolgreichen US-Kinostart von "Spiderman" ist unter Comicfans auch wieder ein alter Konflikt neu aufgeflackert - die Frage, welche Superhelden die besseren & cooleren sind: jene des DC-Verlags oder die von Marvel, zu denen auch Spiderman zählt. DC, seit langem übrigens zum mächtigen Time Warner-Konzern gehörend, sah seine kostümierten Helden schon immer in staatstragender, patriotischer Mission. Im 2. Weltkrieg kämpften Superman, Batman und Konsorten für propagandistische Zwecke gegen die Nazis. Später dann, in den 50ern und 60ern, traten sie gegen die weltweite "kommunistische Bedrohung" an, die während der Mccarthy-Ära ausgerufen wurde. Marvel Comics trat seinen Siegeszug erst in den Sixties mit u.a. Spiderman und Hulk an und schuf einen neuen Helden-Typus, der sich auch durch private Probleme und Leiden verwundbar machte. Zwar gab es auch hier einen Captain America, der mit der Flagge auf dem Schild gegen die sogenannten "bösen Roten" in die Schlacht zog. Aber die Mehrheit der Marvel-Figuren kämpfte eher mit seelischen Traumata und Beziehungskrisen.
Seit den 80ern setzt DC nunmehr auf ein älteres Zielpublikum und eine anspruchsvolle Linie, während Marvel sich auf seine Teenager-Leserschaft konzentriert. Christian Fuchs über Marvel versus DC und deren Verfilmungen.
 
 
 
  Archive: Das Südlondoner Bandkollektiv zwichen Elektronik und Rock gibt es jetzt mit neuem Album und neuer Stimme. Aktueller Vokalist von Archive ist nun der ehemalige Sänger von Power Of Dreams, jener irischen Band, die zu Beginn der 90er Jahre als hoffnungsvolle Nachswuchs-Indie-Band galt. Eva Umbauer stellt das neue Album von "Archive" vor.

Stereoptyp: My Sound
 
 
 
Heartbeat (22-00)
  mit Eva Umbauer

Aktuelles aus der Indie und Alternative Gitarrenpopwelt vom Südlondoner Musikerkollektiv Archive über die irische Newcomerin Gemma Hayes bis zu Brendan Benson aus den USA.
 
 Heartbeat, 3.6.2002 
 
artist title label
 The MusicThe peopleHut/Virgin
 Hundred ReasonsAvalancheColumbia/Sony
 Breeders Son of three 4AD
 Yeah Yeah YeahsMystery girlWichita Recordings
 BreedersSinister Foxx4AD
 Breeders Huffer4AD
 Kelly OsbournePapa don't preachEpic/Sony
 Brendan BensonEventuallyV2
 Pony ClubTendernessSetanta/Sony
 Bob MouldSlay/swayCooking Vinyl
 Gemma HayesLucky one (Bird of Casadaga) Source/Virgin
 Gemma HayesMy God Source/Virgin
 Gemma HayesHanging around Source/Virgin
 Brendan BensonYou're quietV2
 Brendan BensonMetarieV2
 Pete Yorn BlackColumbia/Sony
 Dot AllisonWishingstoneMantra Recordings
 ArchiveMeonEast West/Warners
 ArchiveAgain East West/Warners
 ArchiveNeedEast West/Warners
 Power Of Dreams RainbowPolydor
 Rival Schools Good thingIsland/Universal Music
 Brendan Benson Tiny sparkV2
   
 
 
Lunapark (00-01)
  mit Madame Luna Luce
 
 
 
Sleepless (01-06)
  with Robin Lee

03-05: Wiederholung der Solid Steel Radio Show vom vergangenen Samstag.
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick