fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  6.6.2002 | 18:37 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Freitag, 7. Juni
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with John Megill
 
 
 
Update (10-12)
  with Julie McCarthy

Movie Update | Termine | Prime Cuts: Stereoptyp: My Sound | Webtip
 
 
 
Reality Check (12-14)
  News of the day with Steve Crilley
 
 
 
Connected (14-17)
  mit Gerlinde Lang

Digital Underground: die Wurmlöcher kommen
Zwei japanische Wissenschafter haben uns jetzt dem Reisen durch Wurmlöcher im Kosmos einen Schritt näher gebracht. Sie haben jetzt eine Möglichkeit gefunden, wie Wurmlöcher stabil gehalten werden können und man durch diese dann durchpflutschen kann. (von Andreas Grünewald)

Martin Blumenaus Fußballkolumne
 
 
 
Update (17-19)
  mit Kristian Davidek

Movie Update | Termine | Prime Cuts: Stereoptyp: My Sound | Betthupferl | Luna News
 
 
 
Jugendzimmer (19-20.15)
  mit Elisabeth Scharang
 
 
 
Salon Helga (20.15-21.30)
  Mit Stermann und Grissemann
 
 
 
La boum de luxe (21.30 - 06)
  mit Sebastian Schlachter, Patrick Pulsinger und Erdem Tunakan

Am runden Tisch werden erwartet:
Paradox (Reinforced, 2000Black,Archive, Drippin Science/UK)

von TRESOR REC./ Berlin kommen, voll bepackt mit feinen Goodies:
Marc Snow (Boston/Massachussetts)
Marc Snow begann 1989 als Dj. Seine Vorzüge waren damals schon Electro, Industrial und Techno, heute wird sein Stil als "...a wide scope between funky tough Techno and freaky shit. Abstract but bumping..." beschrieben. 1995 kam Marc nach Berlin und gleich zu Tresor Rec., für das er bis heute die A&R macht.
und
Mad Max (D)
Mad Max ist seit 1983 DJ. Nach einigen Stationen, wie in Leipzig, Ibiza und Barcelona (1985 bis 88), landete er zwischendurch mal für 4 Jahre (1994) in der Technomusiksendung "Stunde Null" bei Radio NRJ Sachsen.
1995 wurde er Resident DJ im Tresor Berlin. Im Jänner 1998 wechselte er zum Label Tresor Records, für die er auch heute noch tätig ist. Seine Produktionen wurden u.a. veröffentlicht bei Acacia Rec./Detroit, Definitive Rec./Canada, Gold Plate Rec./Berlin und Ungleich Rec./Berlin.

Leider müssen die Reisenden gleich weiter in die Slowakei, aber am Samstag, 08.06.02 sind sie HIER zu belauschen und betanzen...
 
 
 
  21h50
Unser von Spezialisten aussortierter Terminkalender und die Gästelistenplätze
 
 
 
  22h10
Mad Max und Marc Snow im Gespräch mit Patrick Pulsinger
 
 
 
  22h30
Paradox, Gast bei Subalpin, erzählt was er außer Produzieren noch so treibt und lässt Euch ein paar Kostproben seiner neuen Platte hören.
 
 
 
  23h15
Zuzanna Grimm (Toronto/Can)

Auch bei unserem La Boum De Luxe Auswärtsspiel,
am Freitag, 21.06.02 im Cembran Keller/Linz, wo sie zusammen mit Jeff Miligan aka Algorithm (Remote Agency/Forcelab/Revolver/Montreal/Can) und unseren Residents Slack Hippy und Abraxas die Bude krachen lassen wird.

Die eigentliche Berufung der gebürtige Kanadierin, mit
slowakischen Wurzeln, ist Modedesignerin. Nicht nur, dass sie sehr feine Kleidung entwirft und schneidert, nein sie legt eine feine Mischung aus House, Techhouse bis hin zu deepen, treibenden Technotracks auf. Mittlerweile gehört sie zu den gefragtesten Kanadischen Damen am House/Techno Sektor. Die Orte ihrer Auftritte befinden sich nicht nur in Kanada oder Nordamerika, ebenso gehört sie in Mitteleuropa zu gern gehörten Gästen. Nun wird sie wiedermal das östereichische Publikum mit ihren Klängen auf die Tanzfläche bannen. Hier ein Vorgeschmack in der Länge von 1 Stunde.
 
 
 
  00h15

Jeremy P. Caulfield (fukhouse/dumb unit/Toronto) in the mix

Er gehört zu den wichtigsten Protagonisten des Kanadischen Electronic Music Movements neben Tiga (ja..... genau der Tiga mit den 'Sunglasses at night' ). Seinen Stil kann man als sehr vielschichtig einordnen, von smooth bis dark oder einfach als eine Mischung zwischen deep & moody House & Techno. Jeremy stellt einen der stärksten und wichtigsten Parts der Toronto Musik (Design - und Kunstszene seit über acht Jahren) dar! Inzwischen wird er zu Recht als einer von "North America's finest" betitelt!!!
 
 
 
  01h15
Stefan Strobl aka 3Volt (Satellitenstadt) seit 92 DJ, zwischendurch Clubhost und mittlerweile auch Producer.
Zusammen mit Sebastian Schlachter arbeitete er zuletzt, also eigentlich gerade eben, an dem Soundtrack für das, von den Choreographinnen Liz King und Cathrine Guerine entwickelte Tanzstück "Hyde & Jekyll", welches morgen, Samstag, den 8. Juni in der Volksoper Wien ur-aufgeführt wird.
Ausserdem entstand 2001 wieder die zwei Herren, aber dazu kommt Edwina Vielhaber, Twinnie
Maxi Single erscheint demnächst auf Cheap rec.
Check it out!

und danach... erfahrt ihr wenn Euer Radio auf die richtige Frequenz getuned ist

So what...?
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick