fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosenderSHOPnotesCHAT
  Österreich |  3.8.2002 | 15:24 
Alle Informationen über FM4. - Trackservice Webcam Schema Frequenzen

 
 
Programm: Sonntag, 4. August
 
 
 
 
Morning Show (06-10)
  with Stuart Freeman
 
 
 
Sunny Side Up (10-13)
  John Megill ist auch diesen Sonntag der Mann für das Frühstück mit Groove am Brot und Rhythmus im Kaffee. Feine Sounds für die schönsten Stunden der Woche: den Sonntagmorgen. Und für Sonne zwischendurch gibt's im Shop auch die Sunny Side Up-CD.
 
 
 
Festivalradio (13-15)
  Trishes meldet sich vom Splash HipHop Festival im deutschen Chemnitz. Außerdem gibt's Berichte vom zweitägigen FM4 Fest in der Poolbar in Feldkirch und vom Styrialpine Festival in der Steiermark.
 
 
 
Gästezimmer (15-17)
  zu Gast bei Heinz Reich: Steve Mason/Beta Band

Viele verschiedene Einflüsse hört man in der Musik der schottischen Beta Band: von den Beatles und den Beach Boys bis zu diversen Spielarten der Black Music.Und für eine kleine Selection aus vor allem letzterem Bereich hat sich Beta Band-Kopf Steve Mason fürs heutige FM4 Gästezimmer entschieden. Zur Zeit arbeitet die Band an ihrem mittlerweile dritten Album - nach "Beta Band" und Hot Shots II, wenn man die "Three EPs" nicht dazuzählt.
 
 
 
Eva Umbauer hat Steve Mason, den Sänger/MC/Gitarristen der Beta Band kürzlich in Schottland getroffen und ihn bei dieser Gelegenheit gebeten, uns einen kleinen Einblick in seine Lieblings-Platten zu geben.
fm4 playlist    
 
artist title
 NasHalf time
 Tappa ZukiMPLA
 Alfie DavisonLove is a serious business
 PILMemories
 Blak TwangKik off
 Bounty KillerShow me dem
 
 
World Wide Show (17-19)
  with Gilles Peterson

[playlist]
 
 
 
Zimmmerservice (19-21)
  mit Martin Blumenau

[playlist] & [extended version]
 
 
 
Im Sumpf (21-23)
  mit Fritz Ostermayer und Thomas Edlinger

Start der Sommerserie: Zwischen den Orten - globale Sounds und lokale Differenz

Aktuelle Electronica aus Argentinien, Georgien, Kuba, Mali, Mexico, der Mongolei und Russland. Ambient aus Buenos Aires, Tex-Mex-Techno aus Tijuana, HipHop aus der Mongolei. Verschiedenste elektronisch gespeiste Popmusiken zirkulieren momentan in ungeahntem Ausmaß um den Globus, transformieren sich im Spannungsfeld von standardisierten Produktionstechniken und Szenerückgriffen auf spezifische regionale Traditionen und Soundsignaturen. Ein Grund dafür liegt sicher im Demokratisierungs- und Enthierachisierungspotential der neuen Technologien.

Ob vermittelt als vagabundierende Software, als virtuelles Instrument, als Soundfile oder simpel angezapft über die überquellenden Archive und Speicher einer zusehends vernetzten Musikdistributionsindustrie und dem Rattenschwanz an mehr oder weniger legalen Freibeutern: So viel Musik war noch nie. So viel Musik vor allem auch, die nicht den Regeln eines letztendlich ethnographisch festschreibenden Blicks gehorcht, wie er auf das World Music-Regal fällt. Musik zwischen den Orten, zwischen Peripherie und Zentrum, zwischen globalisierter Uniformität und ausgestellter Andersartigkeit.

Die voraussichtlich sechsteilige "Im Sumpf"-Sommerserie spürt diesen Pop-Stilen jenseits der westlichen Kartographie nach. Sie befragt sie sowohl auf aktuelle Produktionsbedingungen und soziopolitische Kontexte wie auch auf ihre Positionierung zwischen futuristischen Electronica-Ästhetiken der Ortlosigkeit und hybriden Formen.
 
 
 
Liquid Radio (00-01)
  Sehnsucht nach Orten an denen man noch nie war, oder die es vielleicht gar nicht gibt? Fremder im eigenen Land? Alien auf der Reise? Der "Greetings from the Exile" Mix vereint für die Dauer einer Stunde verschiedene Orte, Personen und Zeitpunkte in einer Vorstellung. DJ Smash hat Curtis Mayfield, DJ Kaos, die Red Hot Chili Peppers, Steve Miller und die Waxolutionists am Lagerfeuer versammelt und sie über Heim- und Fernweh und andere Sehnsüchte sinieren lassen.
 
 Greetings from the Exile - Mix von DJ Smash 
fm4 playlist    
 
artist title label
 Curtis Mayfield Theme from the UndergroundBMI
 Waxolutionists Beginning of an End Automatique
 Thunderball On the SlyEighteen Street Rec
 Ennio Morricone Giocoso, Giocoso (Groove Corporation Rmx) WEA
 Soul'n'Soda The Harvest Stereo Deluxe
 Bonobo Terrapin Ninja Tunes
 Steve Miller Winter TimeArcade
 DJ Kaos & Ce.El Let it Ride Compost
 Lo Fidelity AllstarsDon't be afraid of LoveSkint Rec.
 Belle & SebastianFictionJeepster Rec.
 Red Hot Chili PeppersTheme from Venice QueenWarner
 International ObserverFlip-Flop Cementry Different Drummer
 Molvear Little Indian Sula Rec.
 Lo Fidelity Allstars Dark is Easy Skint Rec.
 The HerbaliserMr. Holmes Ninja Tunes
 
 
Soundpark (01-06)
  mit Heinz Reich

Die ersten zwei Stunden gibt's Neuerscheinungen heimischer Labels und das beste aus dem fm4.orf.at/soundpark - Your Place For Homegrown Music:

G.D.LUXXE-Avec moi (kim)
DISSIDENTEN-Morning dance (Kulisch & Vana Version
SONNENWASSER-Love is all (soundpark9
IRRADIATION-5am (soundpark)
SEELENLUFT-Manila (klein)
KAVA-Don't sleep (fabrique)
BINDER & KRIEGLSTEIN-I really thought (zeiger)
RISINGGIRL-Darlingsister (soundpark)
ARTIFACT-Cajun moon (soundpark)
RESTAURANT TRACKS-Tompkin Square Park (cheap)
FENNESZ-Shisheido (mego)
SHOWROOM DUMMIES (mego)
KEVIN DRUMM-Turning point (mego)
LOUIE AUSTEN-Hoping (Naughty's couture mix) (kitty-yo)
MANUVA FEAT. BIONIC KID-Nachtschattengewächs
KLAUS-One hand (soundpark)
MARKUS KIENZL-Top dog (klein)
FRANZ ADRIAN WENZL-Ich mähe meine Wiese nur für dich (suspect)
B.T.O. SPIDER-Streets will call out your name (spinning wheel)
MUM-Sugriva, leader of monkey (klein)

Nachdem nicht nur hier bei uns, sondern auch im Ausland der Stellenwert österreichischer Musik in den letzten Jahren gestiegen ist, war ich als Botschafter für österreichische Sounds nach Portugal und Frankreich Anfang Juli in Belgrad bei Radio B92 eingeladen. Was ich denen über euch erzählt habe, hört ihr ab 3.00. Gespielt hab ich jedenfalls folgende Songs:
 
 
artist title label
 exile societymc's im wandel der zeitmental crates
 dr nachtstromthe bluesmego
 karuandunyasunshine
 garishdraußen fischt im eis (kertal rmx)pate records
 jeff & kirka nation under some weird grooveelectronic resistance
 attwengerklakariadatrikont
 bauchklangdon't ask meecco.chamber
 trio exklusivsan franhoanzl
   
 
 
  4.00-6.00 Wh vom 14.7.:
HAGESTOLZ & KEINE SÖHNE-Ernstwolframmarboe (fernsehen aus den hoden)
DZIHAN & KAMIEN-Stiff jazz
FALSCHE FREUNDE-Dort
ERIC FISCHER & KARL MÖSTL-Bass culture
ROCKERS HI-FI-Going under (K&D Session)
MOPED2067-hard working girl (lifeboat rmx)
AEGYD + FLX-Schweinehirte
KARUAN-Sirine
TED MILTON/LOOPSPOOL-Suck on the night
DROWN A FISH-Big beating
DOGBOY!-Transworld pop (Pulsinger Rmx)
TNT_JACKSON-ratterbit
KONSORTEN-Lange auf
NIMAI-The great hope
KUNSTSCHALL-Rastlos ruhig
DIE.TÖPFEREI-Milking.Turtle.Cows
PEACE ORCHESTRA-Double drums (DSL rmx)
UZZI FÖRSTER-There is no love
TOSCA-Honey (Freedom Satellite Rmx)
LFE-Adios Kate Moss
TEXTA-3 Uhr 10
NUWALKER FEAT KEN CESAR-Summer lovin'
 
fm4 links
  Zurückblättern im Programm
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick