fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
 | 4.12.2007 | 16:51 
L'Auberge FM4. Erfahrungsberichte zu eurem Auslandssemester aus allen Ecken - hauptsächlich - Europas.

 
 
L'Auberge FM4: Coventry
 
Name: Karolina Dabrowski

Heimatort: Wien
letztes Studium: Industrial Design an der FH Joanneum, Graz, in 2005 abgeschlossen
derzeitiges Studium: Masterstudium Automotive Design, Coventry University, England
Dauer: September 2007 - Dezember 2008
 Alle Städte im Überblick
 
 
Und, wie ist es in London?
  Nur weil ich in England studiere, heißt das noch lange nicht, dass ich in London studiere. Leider. Wäre ich in dieser lebendigen Metropole, wäre das Leben mehr studentisch. Ich aber absolviere mein postgraduales Studium in Coventry.

- Wo ist denn das? So circa.
- In den West Midlands.
- Aha.
- Neben Birmingham.
- Ähh..
- Das ist die zweitgrößte Stadt Englands, so 130 km nordwestlich von London.
- Na dann ist da eh was los, nicht?

Nein ich bin ja nicht in Birmingham, ich bin daneben. Und damit auch neben all den Clubs, Pubs, Konzerten und Weihnachtsmärkten. Fern von Plätzen in denen DJ Hype oder die Babyshambles zu sehen/hören sind. Aber "Home of Jaguar". Das kann man als erstes lesen, wenn man am Straßenweg in Coventry eintrifft. Und nicht nur Jaguar. Auch Land Rover und Aston Martin sind hier zu Hause. Und deswegen bin ich eigentlich hier. Gewissermaßen.
 
 
 
Das Studentenheim in einer ruhigen Wohngegend
 
 
  Eine sich im letzten Jahrhundert in und um Coventry entwickelnde Automobilbranche hat auch auf die Bildungsstätten dieser Stadt ihren Einfluss genommen und die damit verbundenen Studiengänge sind weltweit hoch angesehen. Der Masterstudiengang in "Automotive Design", den ich hier im September begonnen habe, sogar sehr hoch. Warum, weiß ich allerdings nach zwei Monaten noch immer nicht. Aber ich habe schließlich noch ein ganzes Jahr, das raus zu finden. Und auch wenn ich danach in meiner Unwissenheit verbleibe, meine Jobchancen steigen auf jeden Fall.

- Das ist gut für deinen Lebenslauf!

Ja, aber mein Lebens-Lauf hier steht still. In dieser Stadt voll englischem Wetter und Bier ohne Krone. Cheers, sag ich da nur. Wie man hier zu allem und jedem sagt. Hältst du jemandem die Tür auf, sagt er es. Antwortest du auf die Frage, ob der Bus Nr. 12 hier hält, hörst du es. Ein Wort mit grenzenlosem Einsatz, dessen universellen sprachlichen Gebrauch ich nur erahnen kann, wenn ich um 2 Uhr nachmittags am Pub vorbeigehe und volle Tische mit vollen Menschen und leeren Biergläsern vor ihnen sehe.
 
 
 
Die ruhige Wohngegend
 
 
Coventry University
  Ist hier allgegenwärtig. Der Name steht in großen Lettern an der Fassade jedes Universitätsgebäudes, und von denen gibt es hier viele. Die Uni hat etwa 12000 Studenten, 66 Studien im Programm, 32 Gebäude, 2 Cafés und keinen, der richtig gut schmeckt.

Viertausend Quid leichter wundere ich mich, wohin das Geld eigentlich fließt. Sicher nicht in die Sanierung der School of Art&Design. Die Klos sind oft brillenlos, die Fassade fügt sich nahtlos in die Industrielandschaft ein und ein A3 Ausdruck kostet 50p (75cent).

Der Phoenix ist nicht nur das Logo der Uni, sondern auch das wohl bestbesuchte Studentenlokal in Uninähe, ein zweites Wohnzimmer bzw. Vorlesungssaal, das mittags, abends und zwischendurch randvoll ist. Kein Wunder bei dem Burger&Beer Meal um 3.75 Pfund. Die Chips sind zwar sehr fettig aber Ketchup kostet nicht mal extra.
 
 
 
Das Stadtzentrum von meinem Schreibtisch aus gesehen
 
 
Eine Stadt, eine Ringstraße, ein Suburb
  Das Stadtzentrum bietet eine Einkaufspassage, die die erste allein den Fußgängern gewidmete Einkaufszone Großbritanniens war, eine zerbombte, aber durchaus reizvolle Kathedrale und das Transport-Museum. Außerhalb der ring road, die mit der Wiener Ringstraße nur die ersten vier Buchstaben gemeinsam hat, breitet sich Vorort-Atmosphäre aus: rote Ziegelsteinfassaden aneinandergereiht, junge Mütter mit kleinen Kindern, Hauseinfahrten mit Renault Kangoos und Jaguar X types, High School Schüler in Schuluniformen und High School Schülerinnen mit kurzen Schuluniformröckchen. Ein Modetrend übrigens, der weder mit steigendem Alter noch mit sinkenden Temperaturen abgelegt wird. Auch die Abwesenheit jeglicher wärmender Bekleidung beim weiblichen Partyvolk ist auffallend. Irgendein Geheimrezept muss es da geben, das mir noch niemand verraten hat, denn ich schleppe nicht nur Pullover, Mantel und Schal sondern seit zei Wochen auch eine Verkühlung mit mir mit.
 
 
 
 
 
Send someone to Coventry
  Eine Redewendung die ich nicht erst vergoogeln muss, um sie zu verstehen. Dennoch hier die genaue Definition:
To send to Coventry, to exclude from society; to shut out from social intercourse, as for ungentlemanly conduct. (Definition von dict.die.net)

Die geografische Benachteiligung ist nicht von der Hand zu weisen. Alternativen zu durchtanzten, alkoholreichen Clubnächten bieten hier durchquatschte, alkoholreiche Privatpartys bei Studienkollegen. Die meist aus Frankreich, Deutschland, Polen, China oder Indien stammenden international students verbünden sich zu Partygemeinschaften, die - leider - meist parallel zur gebürtigen Bevölkerung Englands ihre Wege gehen bzw. Feste feiern. Die Wahrscheinlichkeit, mir einen britischen Akzent anzueignen, ist hier weit geringer als die, einen deutschen anzunehmen. Regelmäßige telefonische Kontakte mit Freunden und Familie wirken dem Schwund meines Wienerischen entgegen. Und auch das Heimweh hält sich so in Grenzen.

Servus und cheers mate!
 
 
 
Deine Erfahrungen - Dein Text!
  Falls du selbst zumindest ein Uni-Semester in einer anderen Stadt verbracht hast: Schick uns doch einen eigenen Text mit deinen Erfahrungen! Alle Infos dazu findest du [hier].
 
fm4 links
  Wikipedia: Coventry

Coventry University

Coventry University: International Students

karolina-in-a-nutshell.com
Karolina Dabrowskis Website

fm4.orf.at/auslandssemester
L'Auberge FM4 - Alle im FM4 Auslandssemester porträtierten Städte auf einen Blick
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick