fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 31.12.2008 | 15:00 
Geschichten aus dem wirklichen Leben.

Rotifer, Andreas

 
 
Das Fußball-Journal 08. Der Final-Eintrag.
  Eigentlich der 67. Eintrag dieses Journals, das nach dem Ende der Euro aufgenommen wurde und logischerweise Ende 08 endet.

2009 wird es ein neues geben, das wohl "Das Fußball-Journal 09" heißen wird.
 
 
 
Vorhersagen für das Fußball-Jahr 2009.
 
Wahrlich, ich sage euch, es wird einen neuen ÖFB-Präsidenten geben im neuen Jahr. Er wird bereits im Jänner feststehen, weil es eine politische Lösung sein wird, und er wird dann wie geplant im Februar eingesetzt werden.
Er wird ehrenamtlich tätig sein, weil es ihm nicht um ein Salär oder den Geschmack der Macht gehen wird - er hat und kennt beides zur Genüge, und er wird völlig freie Hand erhalten, die er zu nützen verstehen wird, wie eine richtige Sau.

 
 
Der neue ÖFB-Chef
  wird weit über die bereits beschlossenen Strukturveränderungen hinausgehen und den ÖFB innerhalb der nächsten Jahre zu einer schlanken und handlungsfähigen Einheit reformieren, ganz im Sinn des ÖSV. Es werden durchaus unangenehme, manchmal auch leise menschenverachtende Maßnahmen eingezogen, die weder mir noch dem Skocek gefallen werden - der Erfolg wird aber allen Kritikern das Maul stopfen.

Der neue ÖFB-Chef wird Profis wie den EM-Organisator Heinz Palme an Bord holen und die Macht der Landespräsidenten auf Repräsentations-Aufgaben bzw ihren Kernbereich, den Breitensport und die lokale Jugendförderung eindämmen.

 
 
Im März
  bekommt Lok Moskau einen neuen Präsidenten, der sämtliche Betreuer sofort entlässt. Der neue ÖFB-Boss handelt schnell und engagiert Rachimov und Tatar, Canadi und Kondi-Trainer Alex Stadler, Mandreko und Professor Hitzel und bildet rund um sie eine Task-Force, die ab der nächsten EM-Quali die Macht übernehmen und bis dahin ein neues Challenge-Programm aufbauen sollen.
Unter anderen gründet man ein B-Team, in dem die 21 bis 25jährigen ehemaligen Jugendnationalspieler zeitgleich zum A-Team in Trainingslager zusammengezogen und ausgebildet werden. Außerdem spielt man regelmäßig gegen das holländische B-Team.

Ebenfalls im März holt der neue Big Boss Tormann-Trainer Hans Leitert zur Task Force dazu. Die aktuellen verantwortlichen Jugendcoaches des ÖFB werden bis auf Ernst Weber allesamt freigestellt.

 
 
Im April
  erreicht die Finanzkrise Österreich in voller Wucht.
Zwei Vereine müssen den Spielbetrieb ihrer B-Teams einstellen, vier weitere Mannschaften treten nicht mehr an, weil ihre alleinigen Mäzene die Zahlungen abrupt einstellen müssen, ein Kärntner Club gibt seine Lizenz ohne Angabe von Gründen zurück. Da ein Verein bereits in der Winterpause Konkurs angemeldet hat, bilden die verbliebenen 16 Clubs eine gemeinsame Not-Liga, die die restliche - sportlich wertlose - Saison zu Ende spielt.

Der ÖFB nimmt die zerbröselnde Bundesliga wieder auf und deklariert das neue Ziel einer Ausbildungsliga, die auf reinen Talente-Export ausgerichtet ist. Der neue ÖFB-Chef zwingt die angeschlagenen Liga-Präsidenten zu einer Vereinbarung, die u.a. auch einen Import-Stop von ausländischen Spielern mit unter 10 Länderspielen beinhaltet.

Die Nationalmannschaft hat es im Windschatten der Ereignisse geschafft, Rumänien daheim glücklich zu besiegen, die U17 schafft die nächste Runde in der Euro-Quali.

 
 
Im Mai
  wird der ehemalige Bundesliga-Vorstand Peter Westenthaler wegen Körperverletzung verurteilt. In der Folge kommt es zu einer Reihe von aufsehenerregenden "Ich bekenne!"-Reue-Geständnissen in "Österreich" und "News", die zu rituellen Verbrennungen von kurzärmligen blauen Manager-Hemden führt. In der Folge schwört eine ganze Generation von Fußball-Managern den von Westenthaler als falsche Götzen bezeichneten Werten wie Gier, Selbstsucht und Hoffärtigkeit ab.

Die TV-Verträge der neuen 16er-Liga werden neu verhandelt. Premiere überträgt nur noch das sogenannte Spitzenspiel, der ORF spielt eine dreiviertelstündige Zusammenfassung der Runde. Über die Spiele der sportlich aufgewerteten Regionalligen wird in lokalen TV-Verbünden ausführlich berichtet.

Die U19 setzt sich in der EM-Quali durch. Als Meister steht Salzburg schon Runden vor dem Ende fest. Cupsieger wird die SV Ried. Der neue starke ÖFB-Präsident bietet Paul Gludovatz einen Platz in seiner Task-Force an.

Die UEFA billigt einen Notfalls-Plan, der aufgrund der allgemeinen Krise akzeptiert wurde: Die vielen kurzfristig arbeitslos gewordenen Star-Profis aus England, Spanien, Italien usw. werden in einer Art Drafting System über ganz Europa verteilt.

 
 
Dann bin ich aufgewacht.
  Schade eigentlich.
 
fm4 links
  Alle Einträge auf einen Blick:

Das Fußball-Journal 08
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick