fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
  Österreich | 4.4.2007 | 22:13   

 
 
Amadeus 2007 - Die Nominierten (Teil 2)
  Der frische Output und die Tatkraft in Sachen Österreichischer Popmusik ist enorm. Rund 3.800 Acts sind beispielsweise im FM4 Soundpark online, fast genau 200 Bands haben sich innerhalb weniger Wochen beim letzten Soundpark-Contest angemeldet - viele davon Newcomer. Auch, wenn man die Musik einem qualitativen Auswahlverfahren unterzieht, bleiben für jede Gattung und Soundästhetik viele Bands und Acts übrig, die aus Österreich heraus durchaus das Potenzial haben, sich mit internationaler "Konkurrenz" auf gleicher Ebene messen zu können.

Wie auch im Vorjahr stehen auch heuer wieder 20 Bands und KünstlerInnen, die (das ist eine Grundvoraussetzung) im Jahr davor ein Album vorgelegt haben, zur Auswahl für den Amadeus FM4 Alternative Award bereit - sie warten nun auf eure Stimmen! Neu ist dieses Jahr, dass die Wahl in zwei Durchgängen passiert: Durchgang eins dauert bis 6. April, jene fünf Acts mit den meisten Stimmen steigen in Runde zwei auf, wo dann ab 10. April gleichwertig ein zweites Mal abgestimmt wird. Der "Amadeus" ist die größte nationale Auszeichnung für zeitgenössische Musik und geht heuer am 17. Mai im Wiener Gasometer über die Bühne.
 
 
 
Mono & Nikitaman
  Die gemütlichen Reggae-Rhythmen der österreichischen Miss Mono und des holländischen Düsseldorfer Nikitaman (aktuelle LP: 'Für Immer') treffen zwar oft auf dazupassende sonnig-leichte Texte, doch dieses Duo kann noch mehr: Oft werden auch härtere Ragga-Beats angeschlagen und in den Lyrics heiße und sehr direkt vorgetragene Eisen angefasst. Gerappt wird - von Gastauftritten abgesehen - ausschließlich auf Deutsch und über Dinge, die selbst im Alltag beobachtet werden und einen ärgern, freuen oder die einfach auffallen. Das schafft Authentizität und sorgt für einen respektablen Mitsing-Faktor.

mono-nikitaman.de


 
audio
 
artist: Mono & Nikitaman
length: 0:12
MP3 (206KB) | WMA
   
 
 
Mummer
  Nachdem Stefan Jungmair, eine Hälfte des groovigen BigBeat-Projekts Mum, einige Jahre mit zugelegtem Tempo durch perfekt gebrochene Rhythmen gerollt war, hat er mit Mummer nun eine Spur zurück geschalten und das Uptempo mit einer geschmackssicheren Würze von Funk, Dub und Soul getauscht. Mummer-Vocalistin Betty Semper und Jungmair selbst kommen beide aus Wien und haben mit 'SoulOrganismState' 2006 ein gelungenes Debut hingelegt.

myspace.com/mummer1 | Mummer im Soundpark


 
audio
 
artist: Mummer
length: 0:14
MP3 (236KB) | WMA
   
 
 
Naked Lunch
  "Die Platte ist so gut, dass mir zunächst nichts einfallen will außer: 'groß, erhaben, monumental, bezwingend' - alles was das Pathos-Vokabular so hergibt." - so beginnt Christian Lehners euphorischer Artikel zum zweiten Album 'This Atom Heart of Ours' der Ausnahmeband Naked Lunch. In über 15 Jahren Bandgeschichte haben die drei Kärntner so einiges erlebt und auch entsprechend musikalisch abgeliefert. Die Essenz von Pop in seiner paradoxen Form von naiver Leichtigkeit, endloser Schwere und nie wirklich fassbarer Komplexheit haben Naked Lunch in all dieser Zeit eindrucksvoll begriffen und verblüffen seither immer wieder auch die hartgesottensten und langgedienstesten Pop-JournalistInnen - und befreien sie aus der ernüchternden, aufgestauten Suppe aus Zynismus, Beliebigkeit und Langeweile.

nakedlunch.de | Naked Lunch im Soundpark


 
audio
 
artist: Naked Lunch
length: 0:12
MP3 (195KB) | WMA
   
 
 
Petsch Moser
  Die Band Petsch Moser wurde bereits im Jahr 1995 gegründet und ist damit genauso alt bzw. jung wie FM4. Benannt nach einem schweizerischen Buckenpistenfahrer mit klingendem Namen und bekannt geworden durch die Songs 'Sexy Song' und 'Schöner Ort', die man mittlerweile durchaus schon zu heimischen Indiepop-Klassikern zählen kann, haben Petsch Moser im Jahr 2006 ihr drittes Album 'Reforma' vorgelegt. Kurz danach hat der ehemalige Frontmann und Sänger Andreas "Remy" Remenyi die Band verlassen - die Petsch Mosers machen trotzdem weiter und haben für ihre Livetour sogar auf eine fünfköpfige Besetzung aufgestockt. Mehr Informationen über die Band gibt es nicht nur auf der offiziellen Website, sondern auch auf dem Petsch Moser Fan-Blog zu lesen.

petschmoser.com | Petsch Moser im Soundpark


 
audio
 
artist: Petsch Moser
length: 0:15
MP3 (246KB) | WMA
   
 
 
Russkaja
  Ein "Naturphänomen", oder: "Wie ein Orkan, der mit Vollgas vom Osten kommend auf einen zurast und
einen packt" - so und so ähnlich klingen die durchaus überzeugend anmutenden Selbstbeschreibungen des Ska-Kollektivs mit dem russischen Etwas. Nicht alle Mitglieder der Wiener Truppe können tatsächlich russische Wurzeln aufweisen, aber was heißt das schon? Wer Russkaja schon mal bei einem Livekonzert, beispielsweise beim FM4=12 Geburtstagsfest erlebt hat, weiß, dass Musik und Performance das ist, was hier zählt.

russkaja.com | Russkaja im Soundpark


 
audio
 
artist: Russkaja
length: 0:11
MP3 (183KB) | WMA
   
 
 
Shy
  Die sechsköpfige Truppe aus Linz und Wien rund um Sänger und Texter Andreas Kump ist ein ähnliches Pop-Schwergewicht wie Naked Lunch. Shy sind ebenfalls seit über 15 Jahren aktiv unterwegs und schaffen es, die charismatische Leichtigkeit, für die die Band bekannt ist, auch nach dieser Zeit in keinster Weise zu verlieren. Das Älterwerden regt zwar auch zu der einen oder anderen philosophischen Nachdenkrunde ein, doch das macht die ganze Sache dann erst recht nachhaltiger. Auf diese Tatsache deutet auch der Titel 'Zurück am Start', der Name des sechsten Studioalbums von Shy, ein bisschen hin.

shy.at | Shy im Soundpark


 
audio
 
artist: Shy
length: 0:19
MP3 (311KB) | WMA
   
 
 
Sofa Surfers
  Bam-Bam-Taaam! - Viel Wasser ist seit dem Erstlings-Track 'Sofa Rockers' die Donau hinunter geflossen und viele gelungene Stücke wurden seither von den Wiener Grooveelektronikbastlern produziert. 2006 haben die Sofa Surfers verstärkt Gitarren und organische Klangstrukturen auf ihr frisches, selbstbetiteltes Album gepackt. Eben dieses Album ist auch essenzieller Bestandteil von Timo Novotnys "experimental music documentary film" Life in Loops, ein Remix von Michael Glawoggers Streifen 'Megacities' aus dem Jahr 1997.

Sofa Surfers | Sofa Surfers im Soundpark


 
audio
 
artist: Sofa Surfers
length: 0:12
MP3 (208KB) | WMA
   
 
 
Stereotyp
  Stefan Moerth alias Stereotyp gilt als unermüdlicher Produzent, der von Wien aus vor allem in Sachen Dancehall, HipHop und Soul internationale DJs und Szenegrößen beeindruckt. Seit dem Jahr 2004 legt der Mann jedes Jahr ein Album vor - im letzten Jahr war es 'Keepin' Me'. Die Legende besagt, dass Stereotyp trotz allem internationalen Fuzz in einem ehemaligen Weinkeller bei Wien residiert, wo er sich mit guten Getränken und jeder Menge Hunden und Katzen in Produzierlaune hält.

g-stoned.com/artists/stereotyp


 
audio
 
artist: Stereotyp
length: 0:12
MP3 (203KB) | WMA
   
 
 
The Staggers
  Wenn Wild Evil und seine durchgeknallte Rock'n'Roll-Truppe die Bühne entern, bleibt garantiert kein Polkadot-Rock-Mädchen- und kein Chelsea-Boots-Bubenauge trocken. Die Staggers waren die kongenialen Partner der ebenfalls hier nominierten Beautiful Kantine Band beim Soundpark-Clash im Vorjahr, in dem auch ihr Album 'Teenage Trash Insanity' erschienen ist - natürlich mit dazupassendem Cover mit frivolen Sixties-Zeichnungen versehen. Den selbstbenannten 'Teenage Garage Trash' der Staggers gibt es übrigens live von Attnang-Puchheim bis hin zu französischen Großstädten zu hören. Und jetzt alle: Do the ripper!

thestaggers.at | The Staggers im Soundpark


 
audio
 
artist: The Staggers
length: 0:16
MP3 (262KB) | WMA
   
 
 
Wedekind
  Die verträumte Wiener Indiepop-Truppe war eine der ersten Bands im FM4 Soundpark. Nach einer längeren Pause ist Wedekind mit dem zweiten Album 'Opiates!' im Vorjahr mit Bravour auf die heimische Popmusiklandschaft zurückgekehrt und hat mit 'Moth' auch sogleich einen formidablen Ohrwurm abgeliefert, der sowohl im Radio als auch beim Musikfernsehen regelmäßiges Airplay erhalten hat. Benannt nach dem deutschen Schauspieler und Schriftsteller Frank Wedekind, gibt sich die dreiköpfige Band nachdenklich, aber dennoch leidenschaftlich und in ihrer eigenen Ästhetik musikalisch und optisch expressiv.

wedekind.at | Wedekind im Soundpark


 
audio
 
artist: Wedekind
length: 0:12
MP3 (201KB) | WMA
   
 
 
Wie stimme ich ab?
  Die Bands und KünstlerInnen des Amadeus FM4 Alternative Award warten auf eure Stimmen! 20 heimische Acts, die im Vorjahr ein Album vorgelegt haben, stehen zur Auswahl bereit. Neu ist dieses Jahr, dass die Wahl in zwei Durchgängen passiert: Durchgang eins (dieser hier) dauert bis 6. April, jene fünf Acts mit den meisten Stimmen steigen in Runde zwei auf, wo dann ab 10. April gleichwertig ein zweites Mal abgestimmt wird.
 
fm4 links
  Amadeus FM4 Alternative Act 2007

Nominees, Teil 1
Monk | MAdoppelT | Louie Austen | Ladyfuzz | Konsorten TM | Killed by 9V Batteries | Kamp | Ja, Panik | Binder & Krieglstein | Beautiful Kantine Band

amadeus.aon.at
Offizielle Amadeus-Website
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick