fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
  Österreich | 17.5.2001 | 11:50   

 
 
ÖH-Wahl 2001
  Die Wahlen sind geschlagen: Massive Verluste für die Aktionsgemeinschaft, starke Gewinne für GRAS und VSStÖ. Eine linke Koalition ist wahrscheinlich.
 
 
 
  Es war zu vermuten, dass es für die ÖVP-nahe Aktionsgemeinschaft - die in den letzten vier Jahren den Vorsitz der österreichischen Hochschülerschaft stellte - nicht leicht sein wird, ihre Position zu halten. Aber dass die Verluste der AG derart massiv sein werden (Verlust von 11,4%) und im Gegenzug die Zugewinne der GRAS (9,28%) und des VSSTÖ (6,39%) eine linke Exekutive möglich machen, damit hatte wohl kaum jemand gerechnet.

Studiengebühren, wohl das heiße Thema im eher lauen ÖH-Wahlkampf, waren wahrscheinlich der Hauptgrund für zahlreiche StudentInnen, sich gegen die Aktionsgemeinschaft zu entscheiden. GRAS und VSSTÖ sind die eindeutigen GewinnerInnen - ihre klare Position im bildungspolitischen Bereich, also gegen Studiengebühren, waren vermutlich Grund für ihre starken Zugewinne.

Wie es weiter gehen wird, entscheidet sich in den kommenden Tagen, wenn sich die Fraktionen zu Koalitionsverhandlungen treffen werden. Aber, wie es aussieht, werden sich die linken Fraktionen, also GRAS, VSSTÖ und KSV die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einen linken Vorsitz zu stellen. Das wäre das zweite Mal seit 1945, dass die ÖH-Exekutive nicht von einer ÖVP-nahen Fraktion gestellt wird...
Fortsetzung folgt.

Die Wahlbeteiligung ist wider erwarten nur geringfügig gestiegen, von 27,5% vor 2 Jahren auf 27,9%.

 FM4 berichtete live aus der ÖH-Zentrale in der Wiener Liechtensteinstraße
fm4 links
  ÖH - Bundesvertretung
Die bundesweite Studierendenvertretung - das oberste Gremium der ÖH
   
 
 
Wahlergebnisse 2001
 
 
                                Mandate
AG:         29,15%   - 11,54       15
VSStÖ       21,47%    + 6,40       11
GRAS:       21,98%    + 9,28       12
LSF:         5,27%    - 4,64        2
FLÖ:         5,43%    - 1,11        2
RFS:         3,03%    - 1,56        1
KSV:         4,64%    + 0,07        2
No Ma'am:    1,82%    - 0,29        
Jes:         0,85%    - 1,12         
Ökol. Liste: 0,44%    + 0,44       
James Bond:  0,78%    + 0,78
LUST:        1,11%    + 1,10
Foreigner:   0,83%    + 0,83
UPA:         1,70%    + 1,70
CSA:         0,54%    + 0,54
Engage!:     0,56%    + 0,56
PLUS:        0,40%    + 0,40
 
fm4 links
  ÖH Wahl 2001 - alle Unis
Hier findest du die Detailergebnisse.

Montan Universität Leoben

Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Universität für Musik und darstellende Kunst "Mozarteum" Salzburg

Akademie der bildenden Künste Wien

Veterinärmedizinische Universität Wien

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Universität für angewandte Kunst in Wien

Technische Universität Graz

Universität Salzburg

Universität Innsbruck

Universität Wien

Wirtschaftsuniversität Wien

Universität Klagenfurt

Universität Linz

Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz

Technische Universität Wien

Karl Franzens Universität Graz

Universität für Bodenkultur Wien

Pädagogische Akademien und Privatuniversitäten
   
fm4 links
  Siehe auch

fm4.orf.at/oehwahl

ORF ON Science 5.6.
Neue ÖH-Führung soll bis Freitag stehen | Bis dahin soll auch geklärt werden, wie der geplante Boykott der Studiengebühren aussehen soll.

ORF ON News 18.5.
Linksruck mit Folgen | Gehen die Studenten wieder auf die Straße? | Reaktionen von ÖVP, SPÖ, FPÖ...

ORF ON News 18.5.
Klares Votum gegen Studiengebühren | Uni-Reform als Auslöser? | "Ende des Kuschelkurses"

Einstimmige Ablehnung der Uni-Reform
ORF ON SCIENCE: Die Begutachtungsfrist für den Entwurf eines neuen Uni-Dienstrechts läuft am Donnerstag ab. Die Österreichische Rektorenkonferenz übte in einer Pressekonferenz harsche Kritik - und lehnt den Entwurf einstimmig ab.

ÖH - Wahlen 15.-17. Mai 2001
Struktur der ÖH und allgemeine Infos zu den Wahlen

ÖH-Bundesvertretung
Vorstellung der Fraktionen, die derzeit in der Bundesvertretung sind, Chat-Zusammenfassungen

oeh-wahlen.at

Volksbegehren gegen Studiengebühren
Obwohl schon vor Monaten im Parlament beschlossen, ist das Thema Studiengebühren noch nicht gegessen - meinen nicht nur Tausende Studierende, sondern auch deren ÖH-Vertreter, die ein für kommenden Herbst angesetztes 'Bildungsvolksbegehren' initiiert haben.

Studiengebühren... und keine/r zahlt ein?
Linke ÖH-Fraktionen prüfen Möglichkeiten, die Zahlungen im Herbst verhindern zu können.

Kämpfen, warten, frieren
Ein Tag Unileben kann manchmal echt anstrengend sein.
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick