fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 18.12.2007 | 09:51 
Zwischenzeiliges, Zwischenzeitliches, Zwischenmenschliches

Hedi, Zita, HansWu

 
 
Decemberlist, Achtzehn
  wemakemusic*: in a living room


searching for more
means
searching alone


Kleine, kuschelige Kellerbars. Viel zu viele Menschen auf einer viel zu kleinen Bühne. Und ein Sänger, der nach eineinhalb Stunden Konzert vom Applaus so gerührt ist, dass es ihm die Sprache verschlägt. All das gehört zu wemakemusic* wie die Zigarette zu Kurt Wagner.
 
 
 
  Und ginge man davon aus, dass jede Art von Musik gleichzeitig auch politische Aussage ist, dann hätten wir mit "in a living room" ein berührendes Friedensangebot erhalten. Love is the message, und auch wenn sich Benny in diesem Leben vermutlich nie mehr die Haare bis zum Arsch wachsen lässt, ist der Hippie-Vergleich unausweichlich. Nicht der grellbunte, Patschuli-verrauchte Eskapismus à la Kelly Family, sondern der Wunsch, sich mit anderen einfach hinzusetzen, jeder kriegt ein Instrument in die Hand, und dann macht man Musik, anstatt sich die Köpfe einzuschlagen.
Eben: we make music.

 
 
And if you...
  ... would concentrate
and if you would risk it all


wemakemusic* ist ein in Wien beheimatetes Musikerkonglomerat rund um das Singer/Songwriter-Paar Cornelia Liebhart & Christian Benedikt (Cori & Benny). Je nach Song wechselt die Besetzung (was bei eher kleinen Auftritten zu überraschenden Sitzplatzwechseln zwischen Bühne und Publikumsbereich führen kann), das Spektrum reicht von minimalen Klavierstücken mit Gesang bis zu vielschichtigen Gitarre/Bass/Klavier/Geige/Schlagzeug-Kompositionen samt Glockenspiel, Tabla und dreistimmigem Chor.
 
 
 
Low budget? No budget.
  Mitten in diesem Hin und Her, zwischen den Seiten des CD-Booklets, verstecken sich MusikerInnen aus mindestens drei anderen österreichischen Bands. Wie zum Beispiel Ben Martin - der "in a living room" auch produziert hat (gemeinsam mit Daniel Letschka).
Österreich sei zu klein, hat mir mal ein DJ erklärt, weniger Möglichkeiten, die Konkurrenz sei deutlicher spürbar. Jeder wolle ein Stück vom Kuchen.
wemakemusic* hingegen machen den Anschein, als ginge es in erster Linie ums Backen und nicht ums Mitnaschen. Eine Horde netter Menschen, die ohne große Aussicht auf Profit gemeinsam arbeiten. Freundschaft, die in Musik umgewandelt wird. Oder, wie im Falle von "Risk it all", in Videos.
Schön ist das.
 
 
 
 
 
  Textlich schaukelt "in a living room" auf einer Welle der Melancholie, ohne jedoch unterzugehen. Essentielle Dinge wie Einsamkeit oder persönliche Entwicklung werden da abgehandelt; man zerbricht sich den Kopf über Möglichkeiten oder die schwierige Frage, die man Freundschaft definieren könnte. Den Zynismus können sich Belle & Sebastian behalten, wemakemusic* meinen es ernst. Was bei Menschen wie mir - selbst mal Haare bis zum Arsch, und viel zu nah am Wasser gebaut - jedes Mal zu einem erhöhten Verbrauch an Taschentüchern führt. Wunderbar passend für dunkle Tage wie diese.

somehow this place here feels like home
it's nearly perfect
 
 
 
Wer hier schon weint, sollte auch dort keine Tränen scheuen:
  José Gonzales - In Our Nature
Clara Luzia - The Long Memory
Boy Omega - The Grey Rainbow
Cat Power - The Greatest
 
fm4 links
  www.wemakemusic.at

FM4 Decemberlist
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick