fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 11.7.2008 | 12:15 
Zwischenzeiliges, Zwischenzeitliches, Zwischenmenschliches

Hedi, Zita, HansWu

 
 
Baby, you got me wrong
  Im besten Fall fördert Enge das Vertrauen. Also: Zusammengepackt in einem Auto stundenlang nebeneinander zu sitzen und sich immer mehr zu mögen. Und nein, hier kommt jetzt keine Liebesgeschichte, eher eine Liedergeschichte: In dieser vertrauten Umgebung kann es leicht passieren, dass man beginnt, bei den Liedern im Radio mitzusingen. Leise, dann lauter, anfangs nur mit Summen, und schließlich mit ganzen Silben.
Und spätestens an dieser Stelle ist das Eis endgültig gebrochen.
Denn was wir verstehen und wiedergeben, hat mit dem tatsächlichen Inhalt manchmal wenig bis gar nichts zu tun.
 
 
 
 
 
  Genau, ich spreche vom klassichen Verhörer.
Wenn man jahrelang bei Garish aus voller Seele "Autopsie" singt (statt "Noch auf See"). Wenn man bei Kraftwerk immer "Fun, fun, fun auf der Autobahn" versteht (statt "Wir fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn"). Oder bei Groove Armada "Butter feels good" (statt "But I feel good").
Oder beim Wortjonglierer Kurt Cobain gedanklich ein bisschen Turnhallenmief miteinbaut: "Here we are now, at the trainer's."
 
 
 
"In the morning, you know you won't remember to sing."
  Über diese Verhörer können wir uns köstlich amüsieren. Und deshalb möchten wir mehr davon. Und belohnen die Missverständnisse (samt Geschichte dazu) auch fürstlich.

Schick ein Mail mit deinem Lieblings-Verhörer (und den Umständen, wie dieses Missverständnis aufgeklärt wurde) an fm4@orf.at.
Name und Telefonnummer nicht vergessen.

Die lustigsten, FM4rigsten, peinlichsten, berührendsten, etc. werden herausgepickt: wir rufen dich an und plaudern mit dir in der FM4 Morningshow.
Und als Preis winkt ein "FM4 Comprehensive Insurance Package", bestehend aus einem Album der Woche (samt Booklet selbstverständlich), einem FM4 Frisbee (für die Pausen) und dem FM4-Kühlschrankmagneten (mit ganz vielen Wörtern zum Üben).
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick