fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Stockholm | 30.4.2006 | 20:43 
Musik, Mode und Monarchie: Sweden, twelve points!

Smoab, Farkas, Gerlinde

 
 
Time to dance Black Tango again.
  Vor wenigen Wochen hat ein gewisser Black Tango unsere sensiblen Musik-vernarrten Hörer-Herzen erobert. Es war FM4 Album der Woche, das 20-teilige (!) melancholische Meisterwerk eines vom Herzschmerz zerfressenen Schwedens namens Boy Omega. "Der letzte kleine, aber schon 28jährige Bub auf der Welt.", wie Kollegin Eva Umbauer im Telefoninterview feststellte und uns auch in ihrer detailreichen Rezension schilderte.
 "The Black Tango"
 
 
Boy Omega a.k.a. Martin Henrik Gustafsson aus Göteborg. (c) Pär Kjellén
 
 
  Am liebsten höre ich den Black Tango ja in ruhigen Momenten zu Hause. Wenn ich allein bin, draußen der Regen leise gegen mein Fenster prasselt und mir eine gute Tasse Tee die Hände wärmt. Es sind nun mal intime Lieder über eine innere Reise. Und so etwas genießt man gerne ganz allein für sich.

Aber wer sagt, dass dieser Boy Omega Zauber nicht auch auf der Bühne funktioniert? Meine Theorie basiert ja auf den ersten Song des Albums, "The Black Tango Awakening": Ein paar zaghafte Klavier-Klänge tröpfeln melancholisch in den Raum, dazu mischt sich etwas modemhaftes Rauschen und ein freundlich-warmer Applaus ertönt. Die perfekte Stimmungssynthese zwischen Warm und Kalt. Wenn das genauso auf der Bühne passiert, ist Gänsehaut garantiert.
 
 
 
Die Boy Omega Woche in Österreich!
  Diese Woche nun kann Boy Omega uns den praktischen Beweis erbringen. Nach zwei Tourwochen in England und Frankreich, kommt der Black Tango endlich auch zu uns. Gleich drei österreichische Städte stehen als nächstes auf dem Konzertkalender: Graz, Wien und Innsbruck. Und damit nicht genug:

Meine Damen und Herren, freuen Sie sich mit mir auf eine regelrechte Boy Omega Woche in Österreich!
 
 
 
Österreichische Alpen statt schwedische Fischerboote.
 
 
Montag, 1. Mai
  Kaum aus Lille bei uns im Alpenland angekommen, stattet Boy Omega FM4 auch schon einen Besuch im Studio ab. In der Homebase wird er zwischen 19 und 22 Uhr auf einen Sprung vorbeischauen. Dass er gerne und interessante Dinge erzählt, wissen wir schon seit dem letzten Interview. Und wer weiß, vielleicht nimmt er ja sogar seine Gitarre mit und spielt uns etwas vor ...

UPDATE 1:
Nachdem die Straßen zwischen Frankreich und Österreich leider vollkommen verstopft waren und wir Boy Omegas Tourfahrer natürlich nicht zum risikoreichen Rasen anstiften wollten, musste die Einladung ins Studio auf morgen, Dienstag, verschoben werden. Dafür gibt es zwischen 14 und 17 Uhr in Connected auch ein ausführliches Interview und eine exklusive kleine Live-Session.
 
 
 
Dienstag, 2. Mai
  Eigentlich haben sich auch Musiker auf Tour ab und zu mal einen Tag Pause verdient. Aber Boy Omega denkt gar nicht daran und hofft, dass sich noch ein spontanes Showcase in Wien arrangieren lässt. Wenn es klappt, wird's ein kleiner Plattenladen-Gig. So stay tuned, dear interested.

UPDATE 2:
Soeben wurde bestätigt, dass Boy Omega und Björn Kleinhenz um circa 18:00 einen Instore-Gig im Substance Plattenladen (Westbahnstrasse 16) absolvieren werden. Eintritt ist frei!
 
 
 
Mittwoch, 3. Mai
  Die Boy Omega Österreich Tour beginnt in Graz. Im PPC wird der Schwede als Support von den Sternen auftreten. Die Veranstalter freuen sich laut Website schon auf "eine raffinierte Synthese aus textbezogener Authentizität und phantasiereichen Arrangements, die, ironiereich und melancholisch zugleich, ihre Wirkung nicht verfehlt." Ja, das trifft es wohl ganz gut!
 
 
 
Donnerstag, 4. Mai
  Zurück in Wien und rauf auf die Bühne des Gasthaus Vorstadt. Auf dieser Tour reist Boy Omega ja als ein 5-köpfiges Orchester bestehend aus lauter guten Freunden. Darunter befindet sich ein gewisser Björn Kleinhenz, der an diesem Abend auch solo mit seinen Songs zu bewundern sein wird.

Wie der sich anhört? Nunja, etwas geradliniger vielleicht als Boy Omega, also in guter alter Singer-Songwriter-Tradition lautstärker und mit leichtem Country-Hauch umgesetzt. Wer sich seine eigene Meinung bilden will, kann ja gerne ein paar Hörproben von seinem wunderschönen Album "Transpony" auf der Björn Kleinhenz Website lauschen.
 
 
 
Freitag, 5. Mai
  Das Konzertfinale im Innsbrucker Jugendzentrum Z6. Auch hier wird Björn Kleinhenz den Abend mit seinen Songs ergänzen. Danach geht es weiter in die Schweiz und nach Deutschland.
 
 
 
Björn Kleinhenz
 
 
Zu viel Text?
  Hier noch die Zusammenfassung:


Dienstag, 2.5.,
live zu Gast in FM4 Connected
außerdem ein Instore-Konzert in Wien, Substance Plattenladen (Westbahnstrasse 16)


Mittwoch, 3.5.,
Konzert in Graz, PPC
(w/ Die Sterne)

Donnerstag, 4.5.,
Konzert in Wien, Gasthaus Vorstadt
(w/ Dominik N. und Björn Kleinheinz)

Freitag, 5.5.,
Konzert in Innsbruck, Z6
(w/ Björn Kleinhenz)

 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick