fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Stockholm | 25.5.2006 | 15:15 
Musik, Mode und Monarchie: Sweden, twelve points!

Smoab, Farkas, Gerlinde

 
 
Popaganda
  So nennt Stockholms universitets studentkår, also die Stockholmer Studentenvereinigung, ihr Musikfestival. Einmal im Jahr, nämlich kurz vor Semesterende, lassen sie am Unicampus ordentlich das Tanzbein schwingen und das kühle Bier zischen. Seit dem ersten Freiluftstudentenfest vor fünf Jahren hat sich das Popaganda Festival in Schweden mittlerweile zu einer sehr respektierten Musikveranstaltung entwickelt, das auch außerhalb der örtlichen Universitätsmauern auf reges Interesse stößt.
 
 
 
Popaganda 2005
(ett foto av Emma Svensson)
 
 
  Das Konzept: Ein vielseitiges und stets hochqualitatives Programm basierend auf schwedischem Frischblut wie auch Altbewährtem und schmackhaft bereichert um internationale Würze. Neben Musik stehen zudem Theater, Kabarett und Filme im Mittelpunkt. Und das alles bei freiem Eintritt - so unglaublich es für das Land der hohen Lebenserhaltungskosten klingen mag.
 
 
 
Do it yourself!
  Heuer hat es das 25-köpfige Organisationsteam auf 3 Festivaltage (25.-27.Mai) mit zwei Freiluftbühnen, einem Theatermobil, einer Veranstaltungshalle und einem sehr knackigen Programm für den vielseitig interessierten Indie-Menschen gebracht.

Seit mein Auge Anfang März das Line-Up mit den ersten bestätigten Künstlernamen überflog, mag mein vorfreudiges Herz gar nicht mehr aufhören zu hüpfen. Kein Wunder beim Gedanken an ein paar laue Mai-Tage in Schweden mit fast all meinen Lieblingsmusikern!
 
 
 
Listen to it yourself!
  Damit auch die FM4-Hörer daheim etwas von den verführerischen Klangfrüchten des popagandistischen Schlaraffenlandes naschen können, hab ich ein kleines klangliches Festivalprofil erstellt. Denn zu unser aller Glück bieten viele der auftretenden Bands ihre Lieder zum freien Download an - so unglaublich es für das Land des großen Musikexports klingen mag.
 
 
 
 
 
The Kid - "Kit Club Hotel"
  Die bilinguale Debüt-Single "Baton Rouge" wurde aufgrund obszöner Wortwahl aus der Playlist des öffentlich-rechtlichen Radios gestrichen, und auch der nicht minder hypnotisierende Nachfolger "Kit Club Hotel" wird bisher boykottiert. Trotzdem haben The Kid einen eingeschworenen Fankreis. Nicht zuletzt dank der Möglichkeit, sich über das Internet zu verteiben.

Download "Kit Club Hotel"!

 The Kid
 
 
Otur - "Self-Titled Novel"
  Liest man sich die Liste der bisherigen musikalischen Aktivitäten von Emma Bates durch, so mag man kaum glauben, dass diese Dame erst 22 Lenze zählt: Pionierin der schwedischen "Electro versus Indie Hochzeit", Kollaborationen mit Jens Lekman, Honeydrips und Action Biker, Teil des Band-Trios Light Bulb Project und unter dem Namen Otur auch noch solo unterwegs.

("Otur" heißt übrigens "Unglück" auf Schwedisch.)

Download "Self-Titled Novel"!

 Otur
(c) Said Karlsson
 
 
Hello Saferide - "Valentine's Day"
  Wer denkt, dass Annika Norlin aka Hello Saferide nur ein weiteres hübsches Mädchen mit Gitarre und Plattenvertrag ist, das unkomplizierte nette Musik macht, der hört definitiv nicht auf die Texte. Hello Saferides Lyrik srotzt nämlich nur so vor herrlich erfrischender und treffsicherer Ironie, dass es eine helle Freude ist, ihr zuzuhören.

"Damn! I wish I was a lesbian
Damn! I wish I was, and that you were, too
So I could fall in love with you"

singt sie beispielsweise in "My Best Friend", zu dem es auch ein sehr schönes Video gibt. Frühstück in einer Zeichentrickwelt, wo der Tuff-Tuff-Tuff-Zug vorm Fenster vorbeischnaubt, oder so ähnlich. Eine Zeile jedenfalls, über die man noch lange im Nachinhein nachdenkt ...

"Valentine's Day" findet man als Lied Nummer 2 auf der selben EP oder als gratis Download auf der Künstler-Website.

Download "Valentine's Day"!

 Hello Saferide
(c) Mikael K Jansson
 
 
Le Sport - "It's Not The End Of The World"
  Die Stockholmer Lokalmatoren bringen dem Popaganda mit ihren Neo-Eurodance-Hymnen das würzige bisschen Gay Fun. Bekannt geworden mit Ohrwürmern wie "Your Brother Is My Only Hope" und "Show Me Your Penis", hat sich Le Sport mittlerweile längst in der schwedischen Popszene etabliert. Kein Wunder also, dass das Duo am Freitag Headliner auf der großen Bühne sind.

Vor wenigen Wochen ist das in Neonfarben gehaltene Debütalbum "Euro Deluxe Dance Party" auf den Markt gekommen, die aktuelle Single "It's Not The End Of The World" gibt es aber auch als Download.

Download "It's Not The End Of The World"!

 Le Sport
 
 
Nicolas Makelberge - "So Young"
  "We are the tailors of panama safeguarding an artform, every seem is where it's supposed to, every stitch is sewn with a thought and pure passion. Nicolas Makelberge is your "kvartersrestaurang" of music, run by two passionate chefs. We find the funk 3 am in the morning, we can tell you; it's like heroin"

Mehr Bandbio gibt es bisher noch nicht. Trotzdem, Nicolas Makelberge, ein ganz heißer Tipp für beständige Ohrwürmer.

Download "So Young"!

 Nicolas Makelberge
 
 
Jenny Wilson - "A Brief Story"
  Jenny Wilson mag man eventuell schon von ihren früheren Projekten kennen. Schließlich hat sie zusammen mit The Knife "You Take My Breath Away" geschrieben. Nach einem Jahr der Isolation ("In my studio, in my head, in my music.", wie Frau Wilson selbst angibt.), hat sie 2005 ein fulminates Soloalbum produziert. Die Single-Auskopplungen werden im schwedischen Radio immer noch rauf und runter gespielt ... interessanterweise ohne dabei irgendwann anzufangen, den Hörer ordentlich zu nerven. Neben dem Gratis-MP3-Angebot der B-Side "A Brief Story" findet man auf ihrer Website übrigens auch einen kleinen Player, mit dem man sich den besagten Album-Schatz per Stream zu Gemüte ziehen kann.

Download "A Brief Story"!

 Jenny Wilson
 
 
Kalle J, Mr Suitcase und Unarmed Enemies
  Natürlich gibt es in der schwedischen Indie-Musikszene auch Künstler, von denen man nicht so viel weiß (Und das gilt auch für mich!)... Außer halt dass sie tolle Musik machen, mit denen man sich in schlechten Zeiten die Augen ausheulen und in guten Zeiten die Nächte durchtanzen möchte. Seien es nun die Remixes der Unarmed Enemies, die technoesquen Klang-Experimente von Mr Suitcase oder die melodischen Statements von Kalle J.

Download "Vart Stack Du?"(Kalle J)
Download "Show Me Your Plans"! (Unarmed Enemies)
Download "Ours Is A Time For Falling In Love"!
(Mr Suitcase)

 Unarmed Enemies,
Kalle J und
Mr Suitcase
fm4 links
  Wer noch nicht genug hat, kann natürlich auch noch auf einen kleinen MySpace-Wandertag gehen.

Mew

Peter Bjorn And John

My New Pony Club

The Whitest Boy Alive

Lo Fi Fnk

Hets

Pascal

Zeigeist
   
 
 
  Fein, ich werfe mich dann gleich mal ins frohe Stockholmer Getummel und mache eifrig Fotos, damit ich euch in den nächsten Tagen dann noch ein paar bildhafte Popagande-Impressionen schicken kann.

Bis dahin viel Spaß mit den MP3s und viele Grüße aus dem Norden!
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick