fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 11.11.2008 | 16:05 
Abstrakte Brutalitäten und Graumarktökonomien

Trishes, Gerlinde, Fuchs

 
 
Plattencoverkunst
  Es scheitert wahrscheinlich schon daran, verbindliche Kategorien für ein gutes Plattencover aufzustellen. Visualisiert es die Musik? Erzählt es einen weiteren Teil der Geschichte, der durch die Musik nicht ausgedrückt wird? Definiert ein gutes Cover das Image der Band? - Nein, wohl kaum, das ist eher eine Marketing-Überlegung. Ein gutes Cover hat auf jeden Fall Humor.
 
 
 
Warum ich mir den Kopf darüber zerbreche?
  Als Shir Khan vor kurzem bei uns in La Boum De Luxe zu Gast war, haben wir sehr gelacht: Über das Cover von 'Allthegirls' von Siriusmo, das Shir Khan mitgebracht hat und das auf seinem Label Exploited erschienen ist. Und jetzt ist das Cover von 'Allthegirls' auch von der Art Vinyl Gallery im Osten Londons als eines der besten Covers des Jahres 2008 nominiert worden.

 
 
The Nominies
  Hier noch ein paar Vorschläge der Galerie, zu denen die Verfasserin dieser Zeilen aus ihr selbst auch mehr oder weniger schleierhaften Gründen nur laut JAAAAA! schreien kann.
 
 
 
Flying Lotus - 'Los Angeles'
  fotographiert von Timothy Saccenti
 
 
 
 
 
Liquid Liquid - 'Slip in & Out of the Phenomenon'
  gestaltet von Ex-Bandmitglied Richard McGuire
 
 
 
 
 
Fuck Buttons - 'Colours Move'
  gestaltet von Benjamin John Power aka 50% der Fuck Buttons
 
 
 
 
 
  Und jetzt würde mich natürlich eines interessieren:

Was ist euer bestes Cover des Jahres und warum?
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick