fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 20.9.2007 | 17:20 
Rasierklingen, Schokolade, Zentralnervensystem, Ananas, Narzissmus und Ausgehen.

Gerlinde, Rob

 
 
Popfakes Festival in Linz
  Gerade eben hat Linz die Ars Electronica hinter sich, schon steigt eine andere Veranstaltung die den Linzer Anspruch nach der Auszeichnung 'Kulturhauptstadt' unterstreicht.

Am 21. und 22. September steigt in der Stadtwerkstatt das sogenannte Popfakes Festival. Das Popfakes nimmt sich Popmusiken außergewöhnlicher Ausrichtung an. Headliner ist der Japaner Damo Suzuki. Der kann guten Gewissens als richtige Underground-Ikone durchgehen, der von so unterschiedlichen Leuten wie Johnny Rotten, Damon Albarn, Sonic Youth oder John Frusciante verehrt wird.
 
 
 
you're losing your vitamin C
  Bekannt wurde Damo Suzuki als Sänger der legendären deutschen Band Can. Can gelten als einer der wichtigsten Vertreter des sogenannten Krautrock-Genres. Eine Musikspielart die in den Siebzigern in Deutschland entstand und deren Merkmal die psychedelische Klangforschung ist. Gleichzeitig sind viele Krautrockbands wie zum Beispiel eben auch Can sehr wichtige Wegbereiter für viele Spielarten der elektronischen Musik. Weil sie mit ihrer Beatversessenheit und ihrer Elektronikbegeisterung schon sehr viel vorwegnahmen, was erst Jahrzehnte später Normalität im Mainstream werden sollte.

 
 
  Als Damo Suzuki zu der Band Can stieß, waren die gerade auf der Suche nach einem Sänger und fanden den Japaner durch den lieben Zufall. Can waren gerade auf dem Weg zu einem Termin, als sie ein Straßensänger der räudigen Blues maunzte, dermaßen beeindruckte, dass sie ihn von der Straße weg engagierten - Damo Suzuki.

Eine Handvoll Alben sollte Damo Suzuki Can zur absoluten Höchstform singen. Die Platte Ege Bamyasi gilt in ihrer Wahrnehmung beinahe schon als E-Musik, obwohl sie lupenreiner Pop ist. Von einer seltsamen Perspektive aus. Nach dem sich Can und Damo Suzuki trennten, blieb der japanische Sänger weiterhin aktiv und äußerst kreativ. Pendelte oft zwischen den Genres und konnte mit seinem enorm intensiven und leidenschaftlichen Gesang stetig beeindrucken.

 
 
  Damo Suzuki wird beim Popfakes gemeinsam mit der heimischen Experiment-Rock Mord auftreten. Mord haben sich eine Heimat im Wald zwischen Surrogat, Sonic Youth und Walkie Talkie gesucht und man kann sie augenblicklich zur Spitze der heimischen Popschaffenden zählen. Ihr neues Album Chapter Done ist ein druckvoller Sturm.

Und dann gibt es auch noch andere Sachen.

 
 
Freitag, 21. September 2007, Stadtwerkstatt
  Andre Zogholy (Ö)
Mord (Ö) feat. Damo Suzuki (JAP)
Vialka (FRA/CAN)
Austrofred (Ö)
Kreisky DJ Team (Ö)
 
 
 
Samstag, 22. September 2007, Stadtwerkstatt
  Tudosok (HUN)
Thalija (Ö)
David Lipp Und Die Liebe (Ö)
FM3 (CHN)
Kreisky (Ö)
DJ Fett (D)


Am 22.09. spielt Damo Suzuki im Röda Steyr und am 23.09. in der Postgarage Graz.
 
 
 
Tickets gewinnen!
  Die GewinnerInnen wurden bereits via E-Mail verständigt!
 
fm4 links
  Popfakes
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick