fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 5.6.2008 | 17:37 
Flaschendrehen und Tischerlrücken, Schmerzenhören und Seelebrennen, garniert mit einem Hauch von Zimt.

Fuchs, Pfister

 
 
Back to the Eighties ...
  Selbstverständlich ist der Umstand, dass es Samstags endlich mit der EM losgeht ein Grund zum berechtigten Taumel, der Depressive lachen, Fans fiebern und Menschen mit wenig Sex geil werden lässt.
Darüber freue ich mich sehr.
Einen Monat lang Arbeit und Pflichten ein bisschen runterfahren, Fussball-Feinde-Freunde dezent vernachlässigen und eine kollektive Stuktur nach den Terminen 18 und 20.45 Uhr leben, das nimmt viel unnötige Lebenslast von unseren schmalen Schultern.
Unfassbarerweise gibt es aber auch Regionen auf dieser Erde, die im Monat Juni noch andere Sport-Großereignisse neben König Fußball dulden. Zum Beispiel die vereinigten Staaten von Amerika. Dort finden ab heute die Endspiele der weltweiten besten Basketball Liga, also die NBA Finals statt.
 Magic Bird.
 
 
  Das wäre an sich noch nicht der ganz große Knüller, wo doch alle wissen wollen, was Martin Hiden gerne zum Frühstück isst.
Die Brisanz liegt vor allem darin, dass sich heuer zum ersten Mal seit 21 Jahren wieder eines der klassischen Duelle der Sportgeschichte wiederholt.
Es ist wie Ali gegen Foreman, Borg gegen Connors, UdSSR gegen Kanada im Hockey, Austria gegen Rapid, Jürgen Hingsen gegen Daley Thompson oder Rocky Balboa gegen Apollo Creed.
Heute Nacht ab halb drei findet in Boston Spiel 1 der Mutter aller Basketballschlachten statt. Die traditionsreichsten Teams des vergangenen Jahrhunderts treffen endlich wieder aufeinander, die Boston Celtics gegen die L.A. Lakers.

 Kevin Garnett, Boston Celtics.
Bester Verteidiger 2008.
 
 
  Zwei Jahrzehnte nach Magic Johnson/James Worthy,/Kareem Abdul-Jabbar und Larry Bird/Robert Parish/Kevin McHale heißen die neuen Haupt Protagonisten Kobe Bryant auf Seiten der Lakers und Kevin Garnett auf Seiten der Celtics.
Wer im EM-Vortaumel etwas Zeit und Lust auf Ausgleichssport hat kann ja mal reinschalten.
Im Free TV zeigt das DSF eine Zusammenfassung von Spiel 1 am Freitag ab 22:05.

 Kobe Bryant, L.A.Lakers.
MVP 2008.
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick