fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 4.7.2008 | 13:07 
Der Funk vom Gaisberg: Soul, ich und Salzburg.

Trishes, Janis, Hedi

 
 
Die Hochzeit der Künste
  Nein, es ist keine Aktion der Homosexuelleninitiative im erzkatholischen Salzburg die arunakaij & elliPnelli am kommenden Samstag auf dem Rosenhügel im Mirabellgarten veranstalten, auch wenn es zunächst den Anschein hat. Die zwei Künstlerinnen bedienen sich des Symbols der Ehe, um die Offenheit der guten alten Romantik wiederzubeleben.
 
 
Romantik
  Die Romantik bezeichnet eine Gattung der Literatur im 19. Jahrhundert, die sich gegen die Vernunft und Aufklärung der Klassik auflehnt und das mystische, welt- und vernunftabgewandte Schreiben und Werken zum neuen Ideal erhebt. Novalis, Caspar David Friedrich und E.T.A. Hoffmann waren die Stars dieser Zeit und eine besondere Neuerung, die romantische Künstler ausgezeichnet hat, war der unkonventionelle Umgang mit literarischen Formen und Kunstrichtungen. Philosophie, Kunst, Literatur wurden vermischt und dies galt als ungeheurer Akt der Provokation. Abgesehen davon, war die Romantik wohl auch der Beginn einer "zurück zur Natur"-Bewegung: Der Beginn der industriellen Revolution zeichnete sich erst ab und schon hatte sie ihre Gegner.

 
 
Romancer
  Hier setzt die Ironie der Geschichte an: Meine provozierende These lautet nämlich, dass sich die Künste heute wieder in einer Art Romantik befinden. Ausgerechnet die, in die neuen Technologien verliebten, Smiths der Schmiede (die Hochzeit ist ein Prä-Schmiede-Projekt) dienen hier als Beweis: Ich behaupte, dass die Dominanz von Computer-Software in der Kunstproduktion eine Vermischung der Genres wieder en vogue macht, entstanden durch den Umstand, dass das Bedienen von Video-, Foto- und/oder Musiksoftware sich in der "Mausbewegung an sich" nicht grob voneinander unterscheidet. Die Ästhetik, die Idee und das Netzwerk schaffen den wesentlichen Kick des Kunstwerks, ob es nun ein Video, ein Musikstück, eine Performance oder ein Bild wurde, ist (nicht mehr) entscheidender Faktor.

 
 
... the system should not break.
  Genau dieser Geist der Zeit, diese Neo-Romance, die sich "Multi-Media", "Mixed-Media" oder "Cross-Media" nennt, wird am Samstag be- bzw. gefeiert. arunakaij, Künstlerin im Medium Fotografie und Rauminstallation und elliPnelli, Tänzerin und Choreografin liieren ihre Kunstrichtungen zu einem Paar für "bis dass der Tod sie scheidet".

Ich hoffe, die Behörden verstehen den Metakontext dieser Aktion und lassen dieser Zeremonie ihre romantische Vision. Ich glaube, ein zahlreicher Besuch könnte dem Frieden nachhelfen.

fm4 links
  Die Gästeliste

the wedding of ...
Die Einladungskarte.

schmiede.ca
Das Netzwerk
   
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick