fm4.ORF.at ORF.at login
StreamPodcastsMail an FM4
zurück zur TitelseiteSOUNDPARK - Your Place for Homegrown MusicSTATION - alles rund um den RadiosendernotesCHAT
Wien | 17.11.2008 | 16:21 
Gestalten und Gestaltung. Büchereien und andere Sammelsurien.

Pamela, BorisJordan, Zachbauer

 
 
Buch Wien 08
 

Nach Frankfurt und Leipzig veranstaltet Wien jetzt auch eine Internationale Buchmesse: die Buch Wien 08. Und damit nicht genug - nein, da haut man auf Organisatorenseite gleich ordentlich auf den Putz und veranstaltet eine Lesefestwoche, in der wirkliche Perlen zu finden sind.
Nicht, dass Buchwochen in Wien keine Tradition hätten - seit über 60 Jahren gibt es im Wiener Rathaus die "Buchwoche", die 1948 als "Leistungsschau des österreichischen Verlagswesens" begonnen hat. Im Laufe der Zeit sind auch Schweizer und deutsche Verlage hinzugekommen, es gab etliche Veranstaltungen und Lesungen und heuer soll das ganz international werden und in einem noch größeren Rahmen stattfinden: Buch Wien 08.

Das Programmheft gleicht jedenfalls dem Semesterverzeichnis eines ganzen Studienganges. Und weil man in diesem Überangebot gern mal Perlen übersieht, sind hier einige Tipps für die nächsten Tage:
 
 
 
Montag, 17. November
  Eröffnung im MQ
u.a. mit Olga Flor, Thomas Glavinic, Thomas Maurer, Andrea M. Dusl, Martin Amanshauser - Eintritt frei
 
 
 
Dienstag, 18.11.
  Klaus Theweleit
Der Kulturtheoretiker und Autor Klaus Theweleit hat die (auch) bei vielen FM4-Menschen sehr beliebte absolute Reihe, die bei orange press erschienen ist, herausgebracht. Aus dieser wird er wohl auch lesen und sich davor, danach und dazwischen mit Fritz Ostermayer unterhalten. Und nebenbei, dazwischen v.a. aber danach Musik auflegen - aus dem absolute(ly) Sigmund Freud - Songbook
Ab 20 Uhr im Konzerthaus - brut

 Klaus Theweleit
 
 
Mittwoch, 19.11.
  Felicia Zeller
Eifrige Theatergeher nicken sich wissend zu - "Bier für Frauen", "Club der Enttäuschten" oder "Kaspar Häuser Meer". Schräg, witzig, intelligent. Großartige Stücke von der Dramatikerin Felicia Zeller.
Endlich ist auch Prosa erschienen - im charmanten Lilienfeld Verlag: "Einsam lehnen am Bekannten".
Aus diesen neuen Texten liest Felicia Zeller und Ernst Molden macht danach Musik.
Ab 21 Uhr im Konzerthaus - brut

 Felicia Zeller
Foto: Valentin Wormbs
 
 
Freitag, 21.11.
  Literatur auf der Donau: Wien - Bratislava und retour
Der kleine Urlaub für zwischendurch: mit dem Twin City Liner nach Bratislava. Auf dem Wasser gibt's Lesungen von elf Autoren - größtenteils mit "Donaubezug" etwa Pavao Pavlicic: "Die Donau", Michael Stavaric oder auch Osteeuropakenner wie Martin Leidenfrost.
Dann Kaffee in Bratislava, wieder Lesungen und Musik und retour.
Eben - Urlaub für zwischendurch - um 35 Euro.
15:30 Uhr Anlegestelle Schwedenplatz
 
 
 
Freitag, 21.11.
  Cornelia Travnicek war 2006 Zweitplazierte bei Wortlaut und hat seither nicht nur einige Preise und Stipendien erhalten, sondern v.a. auch geschrieben. Der Debütroman "Die Asche meiner Schwester" ist in der Literaturedition Niederösterreich erschienen.
15:30 Uhr Messe Wien - Forum

Gleich bei der Messe bleiben:
Finn-Ole Heinrich liest aus Räuberhände - erschienen im Mairisch Verlag.
16:30 Uhr Messe Wien - Atrium

Dann ab ins Brut
Hanno Millesi liest um 19 Uhr aus seinem neuen Roman der "Nachzügler".
Ab 19 Uhr im Konzerthaus - brut

Und um 21 Uhr dann Kniefall vorm Herrn.
Thomas Kapielski
Gehet hin und lest seine Gottesbeweise - erschienen im Merve Verlag . Daraus wird er zwar nicht lesen, vielmehr erwarten uns Fotos, die in Buchform erschienen sind - etwa aus den Bereichen "Die Zuverlässigkeit von Hafthaken, die kleinsten Reisebüros der Welt und andere Erfahrungen"
Ab 21 Uhr im Konzerthaus - brut.

 Cornelia Travnicek
 
 
Samstag, 22.11.
  Comic Gala im Phil
Comics Gala mit Nicolas Mahler und Max Andersson und dem großatigen Berliner Comicverlag des Vertrauens - Reprodukt.

Oder aber - einmal mehr ins brut
Independent Nacht
Klaus Nüchtern vom Falter trifft auf Harald Martenstein von der Zeit - bzw. lesen sie gegenseitig ihre Kolumnen, Doris Knecht liest ihre eigenen Kolumnen und Jan Böttcher und Jochen Schmidt outen sich als Hypochonder. Danach spielen die Dos Hermanos Country Trash und lesen aus den Schwabinger Tagebüchern von Walter Rufer - "Der Himmel ist blau, ich auch" (erschienen im Blumenbar Verlag) und ab 23 Uhr nennt sich das Ganze dann "Die Nacht der PoetInnen und DiplomatInnen, der SurrealistInnen und Roma, der VerlegerInnen und anderen LiteratInnen aus Zagreb, Budapest, Prag, Berlin, Bukarest, Pec's und Wien. Spannende Lesungen untermischt mit Balkanmusik bis spät nach Mitternacht."
Rock'n'Roll.
 
 
 
Sonntag, 23.11.
  Thomas Raab - "Der Metzger sieht rot"
Die Krimis um den Restaurator Willibald Adrian Metzger. Sollte man auch endlich kennen.
15:30 Messe Wien - ATRIUM

später - zum Abschluss
1989 - der Fall der Berliner Mauer und die Folgen mit György Dalos, Günter Kaindlstorfer, Pavel Kohout, Martin Pollack, Susanne Scholl, Ingo Schulze im RadioKulturhaus um 19:30 Uhr.
 
 
back
 Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick